Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Besondere Manufakturen aus…

Besondere Feinkost Manufakturen aus Oldenburg

26.10.2017

In Oldenburg stehen frische Lebensmittel auf dem Plan. Saisonal und regional wird hier gegessen, was die Landwirtschaft hergibt. Und auch die Vielfalt ist zu spüren, wenn man sich allein bei uns auf der Übersichtskarte die gelisteten Produzenten und Feinkost Manufakturen aus Oldenburg und Umgebung ansieht. Von einer Bonbonwerkstatt bis zur Hof-Fleischerei. Ob Obst & Gemüse, gebrautes Bier oder selbst gebackener Kuchen, hier findet man alles.

Wir haben uns 12 besondere Lebensmittel-Handwerker herausgesucht und sie für ein Interview angefragt. Leider waren tatsächlich nur 3 von ihnen bereit dazu. Das hat uns sehr erstaunt und auch etwas verwundert. Keine Zeit, kein Interesse. Vielleicht kamen wir zu einem ungünstigen Zeitpunkt? Wir konnten es nicht herausfinden. So können wir hier leider nicht die ganze Vielfalt abbilden, aber dennoch 3 tolle Produzenten vorstellen, die mit Liebe und Leidenschaft ihrem Handwerk nachgehen.

 

Milchhof Diers

Waterender Weg 68, 26125 Oldenburg, diershof.de

Milchbauer füttert seine Kühe im Stall

Seht ihr euch als Lebensmittelhandwerker?

Wir sehen uns natürlich als einen kleinen handwerklichen Betrieb. Das merkt man besonders an dem relativ geringen Automatisierungsgrad in unserer Molkerei. Besonders fällt es bei der Quarkherstellung auf, bei der wir ein traditionelles Herstellungsverfahren in einem Schulenburg-Fertiger verwenden.

Was genau stellt ihr denn alles her?

Wir stellen Trinkmilch, Schoko-Milch, Joghurt, Fruchtjoghurt und verschiedene Quarkprodukte her.

Was ist das Besondere bei euch?

Bei uns wird nur die eigene Milch verarbeitet und gelangt auf kürzestem Wege zu unseren Kunden. Unsere Kunden können sich zu jeder Zeit selbst ein Bild über die Haltung unserer Kühe machen, indem sie kurz mal vorbeischauen und einen Blick in den Stall oder auf die Weide werfen. Darüber hinaus verfüttern wir natürlich genfreies Futter und die Kühe können auf unseren Weiden grasen.

Was verbindet euch mit Oldenburg?

Da unser Betrieb in Oldenburg liegt, fühlen wir uns sehr mit Oldenburg verbunden. Darüber hinaus kommen uns jedes Jahr sehr viele Kindergärten und Schulen besuchen. Wir können so den Kindern genau erklären, wo die Milch -die in den Pausen getrunken wird- herkommt.

Kennst du den Milchhof Diers? Bewerte ihn jetzt auf der Profilseite!

 

Imkerei Heuer

Weidenstraße 10, 26135 Oldenburg, doertheheuer@yahoo.de, imkerverein-oldenburg.de

Imkerin bei der Arbeit mit ihren Honigbienen

Was zeichnet dich als Lebensmittelhandwerkerin aus?

Ich als Imkerin produziere ich das Lebensmittel Honig ganz ohne maschinelle Unterstützung. Das beginnt bei der wöchentlichen Betreuung meiner Bienenvölker, geht über die Jungvolkbildung für das nächste Jahr, bis hin zur Honigernte und der Honigverarbeitung. Jedes Glas Honig wird von Hand abgefüllt und etikettiert.

Kannst du etwas zu deinem Honig sagen?

Meine Bienen und ich produzieren unverfälschten Honig aus der Stadt Oldenburg. Die Völker stehen in meinem Garten und bei Freunden. Ich ernte, was die Bienen mir bringen, und das ist in jedem Jahr etwas unterschiedlich. Manchmal sogar von Volk zu Volk, denn die Bienen wählen selbst aus, was ihnen gerade lecker erscheint.

Worauf legst du Wert bei deiner Arbeit?

Mein Betrieb ist eine Hobbyimkerei mit einer überschaubaren Völkerzahl, denn ich möchte an meinem Hobby weiterhin Spaß haben. Ich lege sehr viel Wert auf Hygiene und Gesundheit im Bienenstock und das resultiert in einem sehr aromatischen und unverfälschten Honig im Glas.

Warum gerade in Oldenburg?

Ich lebe und imkere gern in Oldenburg. Ich mag den Menschenschlag hier. Außerdem hat die Stadt eine sehr schöne Größe, die sowohl Vielfalt als auch Heimeligkeit bietet. Meine Bienen befliegen das blütenreiche Stadtgebiet und bringen mir regionalen Honig mit einem reichhaltigen Bouquet an Geschmacksrichtungen.

Kennst du die Imkerei Heuer? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Memento Kaffee

Eschstraße 19, 26123 Oldenburg, memento-kaffee.de

geröstete Kaffee Bohnen im Kaffeesack

Was macht euch zu echten Lebensmittel-Handwerkern?

Lebensmittel-Handwerker ist eine interessante Wortkombination. Handwerk auf jeden Fall, denn die Kaffeebohnen werden mit Handarbeit abgewogen, aussortiert und verpackt. Das Rösten nimmt der Röster ab, aber auch hier ist die Hand des Rösters sehr wichtig und ohne diese ist das Rösten nicht möglich.

Was ist eure Philosophie bei der Arbeit?

Den Kaffee kaufen wir Fairtrade und Bio-Zertifiziert ein. Das Besondere an unserem Betrieb ist die schonende und speziell ausgeklügelte Röstung des Kaffees, so dass er sehr milde schmeckt und seine speziellen Aromen entfalten kann. Wir sind eine kleine Kaffeemanufaktur und rösten die Rohbohnen schonend im Trommelröster.

Was verbindet euch mit Oldenburg?

Hier bin ich aufgewachsen - hier habe ich meinen Lebensmittelpunkt - mein zu Hause - meine vertraute Umgebung. Hier spürt man noch die Ausläufer der Küstenwinde, die einem immer wieder den Kopf "Freipusten".

Kennst du Memento Kaffee? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Entdecke tolle Lebensmittel-Handwerker und Manufakturen, spannende Geschichten von Produzenten und erhalte Termine und Aktionen in deiner Umgebung per E-Mail: Jetzt eintragen!

Titelfoto: 123rf.com

Diesen Beitrag teilen