Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Interviews mit Produzenten

Deutschlands Winzer und ihre Weine

22.02.2018

Es gibt 13 Weinanbaugebiete in Deutschland für Qualitäts-, Prädikats-, Land- und Tafelwein. Doch was sind eigentlich die Unterschiede zwischen diesen Weinen? Das deutsche Weinrecht definiert diese ganz klar in verschiedene Güteklassen. Das komplette Weinrecht kann man u.a. auf der Seite des Deutschen Weininstitutes nachlesen. Wir haben uns ein wenig schlau gemacht.

 

Deutscher Wein ohne Herkunftsbezeichnung (Tafelwein)

Dass ein Wein mit der Bezeichnung Deutscher Wein ausschließlich aus in Deutschland geernteten Weintrauben bestehen darf, ist natürlich Voraussetzung. Tafelwein kann mit, aber eben auch ohne Rebsorten- und Jahrgangsangabe verkauft werden. Er unterliegt keiner besonderen Qualitätsprüfung und stellt somit die unterste Qualitätsstufe dar. Das Wort "Tafel" wurde sogar aus dem Gesetzt gestrichen, sodass die Bezeichnung "Wein" bereits ausreicht.

 

Wein mit geschützter geografischer Angabe (Landwein)

Ein Landwein hat die zweitniedrigste Qualitätsstufe und bezeichnet Tafelweine höherer Qualität mit dem Zusatz des Landweingebietes. Interessant ist dabei, dass die Trauben nur zu mind. 85% aus dem Landweingebiet stammen müssen. Die restlichen 15%, einschließlich zur Süßung verwendete Erzeugnisse, können auch aus anderen Landweingebieten stammen.

 

Wein mit geschützter Ursprungsbezeichnung (Qualitäts- und Prädikatswein)

Jeder dieser Qualitätsweine hat eine Prüfungsnummer, die bestimmte Voraussetzungen inne hat. So müssen die für die Herstellung verwendeten Trauben zu einer oder mehreren Rebsorten gehören, die für dieses bestimmte Anbaugebiet überhaupt zugelassen sind. Zudem spielt hier auch der Alkoholgehalt eine wichtige Rolle, der für jede Weinbauzone in Deutschland festlegt ist.

Prädikatsweine müssen zudem weitere Kriterien erfüllen, um sich von den Qualitätsweinen abzuheben. Hier darf z.B. eine Erhöhung des Alkoholgehaltes nicht vorgenommen und der Wein nicht mit Eichenholzstücken ("Chips") behandelt werden.

Interessant sind dabei die Prädikatsstufen:
  • Kabinett
  • Spätlese
  • Auslese
  • Beerenauslese
  • Eiswein
  • Trockenbeerenauslese
Bei den Weinarten wird es wieder etwas einfacher, da diese meist auch dem Hobby-Weinliebhaber sehr geläufig sind.

 

Weißwein

Dieser darf natürlich ausschließlich aus Weißweintrauben hergestellt sein.

 

Rotwein

Dieser darf dementsprechend ausschließlich aus Rotweintrauben hergestellt sein. Bei einem Wein ohne Herkunftsbezeichnung ist allerdings ein Verschnitt weiß-rot möglich, was aber wiederum nicht als Rosé bezeichnet werden darf.

 

Rosé und Weißherbst

Rosé muss nicht mehr wie Weißherbst aus hellgekeltertem Most von Rotweintrauben hergestellt werden. Doch er muss ausschließlich aus Rotweintrauben hergestellt werden und von blass bis hellroter Beschaffenheit sein. Weißherbst ist übrigens ein Roséwein, wenn er ein Qualitätswein oder Prädikatswein ist, aus einer einzigen roten Rebsorte und zu mindestens 95 % aus hellgekeltertem Most hergestellt worden ist.

 

Wir haben uns auf die Suche nach Winzern in ganz Deutschland gemacht. Denn wir wollten ihre ganz persönlichen Wein-Empfehlungen wissen. Was bauen sie für Rebsorten an? Was ist an ihrem Weingut so besonders? Und welche der eigenen Weine sollte man unbedingt probieren und warum? Herausgekommen sind viele Interviews mit Winzern aus der gesamten Republik. Und auch zwei nicht so typische "Winzer" sind mit dabei. Aber schau am besten selbst. Wir haben die Winzer nach Postleitzahlen sortiert.

Und wer mal Urlaub auf einem Weingut machen möchte, findet hier ein paar tolle Vorschläge.

 

Weinbau Wobar

Seestraße 100, 01983 Großräschen

Weinlese bei Weinbau Wobar

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir legen großen Wert auf eine nachhaltige und umweltschonende Produktion und bauen ausschließlich pilzwiderstandsfähige Rebsorten an. Drei Weißweinsorten: Johanniter, Solaris, Cabernet blanc und die Rotweinsorte Pinotin.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Wir empfehlen besonders unseren Pinotin barrique, Jahrgang 2014, der 15 Monate im Eichenholzfass gereift ist. Der Pinotin ist eine Neuzüchtung des Schweizer Rebenzüchters Valentin Blattner und stammt vom Blauen Spätburgunder ab. Die Trauben reifen in unserem von der Sonne verwöhnten Klima voll aus und ergeben tiefrubinrote, fruchtige Weine. Der Philosophie unseres Kellermeisters Jacques du Preez sind wir gefolgt: er hat sein Handwerk in Südafrika erlernt und perfektioniert. Die Lagerung des Rotweines im französischen Eichenholzfass gibt unserem Rotwein eine samtig weiche Note, die Tannine sind gut eingebunden und Nuancen von Vanille und Schokolade verwöhnen den Gaumen.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Mit 30-33 % Hangneigung wachsen unsere Reben auf dem steilsten Weinberg Brandenburgs. Die uneingeschränkte Sonneneinstrahlung durch die Südausrichtung des Hanges und die Wirkung des Großräschener Sees als Wärmespeicher sind beste Voraussetzungen für unsere fruchtigen, vollreifen Beeren. Die besondere Qualität der Weine erreichen wir durch das fachliche Wissen des Winzers, gepaart mit dem unermüdlichen Fleiß im Weinberg, die Handlese ausschließlich gesunder Trauben und durch die Zusammenarbeit mit dem excellenten Kellermeister Jacques du Preez vom Weinhaus Prinz zur Lippe in Meissen.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Reichsgraf von Kesselstatt

54317 Morscheid

Weinlese im Weingut Reichsgraf von Kesselstatt

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir bauen Riesling (96%) und Weissburgunder (4%) an.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unserer Spätlese aus dem Josephshof. Unsere 5 ha große Monopollage bringt körperreiche, würzige Weine mit viel Charme und einem unglaublichen Reifepotenzial. Charakteristisch ist das unverkennbare Aroma von Orangenblüten und Mandarinenschalen mit einem Anflug von wilden Kräutern und erdig würzigen Komponenten.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

46 Hektar an Mosel, Saar und Ruwer - wir bewirtschaften eine außergewöhnliche Bandbreite an Spitzenlagen in den drei Flusstälern unseres Anbaugebietes. Die große Herausforderung dabei ist, die Besonderheit und Persönlichkeit der Weinberge optimal in den Weinen auszuformen, sodass man die Unverwechselbarkeit jedes Terroirs riecht, schmeckt und sieht.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Stairs n' Roses

In den Viermorgen 8, 54538 Kinheim

Wein Beschnitt im Weinberg von Stairs 'n Roses

Welche Rebsorten baut ihr an?

Moseltypisch ist der Riesling unsere Hauptrebsorte. Ein besonderes Augenmerk schenken wir jedoch auch dem Müller-Thurgau - einer, unsere Meinung nach, verkannten Rebsorte mit ungeahnter Vielseitigkeit.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unser Favorit ist zur Zeit unser "Sweet Child" - der erste Wein aus unserem steilen Stairs n' Roses-Weinberg. Ein restsüßer Riesling Kabinett, den wir bewusst spät geerntet haben und so die besondere Mineralität und Frucht des Moselschiefers herauskitzeln konnten. Mosel-typisch wurde die spontane Gärung mit etwas mehr natürlicher Restsüße beendet - ein süßer Traum wird wahr!

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Wir produzieren Moselweine abseits des Mainstreams. Es macht uns Spaß, neue, nicht ausgetretene Pfade zu betreten. Unser Weinbau und unser Weinausbau sind häufig experimentell. Z.B. kultivieren wir einen Teil unserer Reben im anti-autoritären Minimalschnittsystem oder vergären weiße Trauben in offener Büttengärung auf der Maische. Entsprechend sind unser Weine häufig etwas anders, spiegeln aber die Individualität der Erzeuger wider.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Bioweingut Arndt F. Werner

Mainzer Straße 97, 55218 Ingelheim am Rhein

Winzer im Weinberg vom Bioweingut Arndt F. Werner

Welche Rebsorten baut ihr an?

Typisch für Rheinhessen haben wir eine größere Auswahl an Rebsorten. Hier in Ingelheim wächst auch deutlich mehr Rotwein, daher liegt unser Rot / Weißwein anteil bei knapp 50/50. Weißweinsorten: Riesling (15%), Silvaner (8%), Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder, Müller Thurgrau, Cabernet Blanc und Gewürztraminer. Rotweinsorten: Spätburgunder (12%), Portugieser (10%), Regent, Frühburgunder, Dornfelder, Syrah und Cabernet Sauvignon.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unser Sortiment ist aufgebaut in Gutswein (leichte "everyday" Weine) Ortswein (kräftige terroirbetonte) und Lagenweine (aus Einzellagen). Von den Gutsweinen, die schon auf einem hohem Niveau sind, ist der Cabernet Blanc als pilzwiederstandsfähige Rebsorte eine Besonderheit. Wir in Ingelheim sind aber auch bekannt für unsere Rotweine. Spätburgunder ist hier sehr dominant. Aber auch der Frühburgunder gilt in Ingelheim als Spezialität. In der Fachpresse werden wir dazu noch oft sehr gelobt für unseren Blauen Portugieser -S- von alten Reben. Selten kann man so einen kräftigen und intensiven Portugieser entdecken.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Unser Familienweingut steht seit fast 200 Jahren direkt neben den Ruinen der Ingelheimer Kaiserpfalz Karl des Großen. Dieser findet sich auch auf unserem Logo wieder. Arndt Werner hat schon 1981 den Betrieb auf ökologischen Weinbau umgestellt, daher gilt er als Fachbuchautor zum Thema Ökoweinbau als einer Pioniere der Branche. 2017 wurde der Umbau und Neubau der Kellerei fertiggestellt. Thomas Werner hat sein Studium Weinbau & Oenologie jetzt abgeschlossen und arbeitet im Betrieb mit. Im der Fachpresse sind wir mit 3 Sternen im Eichelmann und Vinum Weinführer bewertet.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Dr. Hinkel

Kirchstraße 53, 55234 Framersheim

Begutachtung der Weinstöcke im Weingut Dr. Hinkel

Welche Rebsorten baut ihr an?

Circa 18 verschiedene Rebsorten, wovon Riesling, Weissburgunder, Grauburgunder, Müller-Thurgau Spätburgunder einen großen Anteil einnehmen. Besonderheiten sind die Huxelrebe, die nicht mehr sehr häufig angebaut wird und die Rebsorte Shiraz, die vereinzelt in Deutschland Einzug hält.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unsere Lieblingsweine sind die Burgunderweine aus unserem Weingut. Durch die tiefgründigen Lößböden mit Kalkmergelanteil bekommen diese Weine einen ganz besonderen Schmelz und eine schöne Fruchtaromatik. Aber selbstverständlich gehört auch immer ein schöner Riesling bei uns noch mit auf den Tisch.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Das Weingut Dr. Hinkel besteht seit über 300 Jahren. Dr. Hinkel versteht es, diese lange und bewährt gute Familientradition mit einer modernen Ausrichtung des Weinmachens zu verknüpfen. Zudem ist Dr. Hinkel ein Idealist, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat. Wein ist sein Leben und seine Leidenschaft. Im Rahmen seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit der Menge-Güte-Beziehung im Weinberg. Vor 25 Jahren stellte er sein Weingut auf innovative, umweltschonende und nachhaltige Weinerzeugung um. Anschnittbegrenzung und die Dauerbegrünung der Weinberge sind im Weingut Dr. Hinkel selbstverständlich. Das Motto lautet "Weinbau mit Verstand". Durch niedrige Erträge werden extraktreiche Weine von sehr hoher Güte erzeugt. Alle Weine werden vegan erzeugt.

Das riecht und das schmeckt man. Es sind Weine, die Spaß machen. Wein, bei denen man gerne bleibt. Das dies so bleibt, dafür wird Peter Hinkel sorgen, der nun nach und nach in das Weingut einsteigt.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Finkenauer

55270 Bubenheim

Winzer vom Weingut Finkenauer

Welche Rebsorten baut ihr an?

80 % Weißwein: Grauer Burgunder, Weißer Burgunder, Sauvignon Blanc, Riesling, Chardonnay, Silvaner, Gelber Muskateller, Cuvée "White & Easy" und andere. Spätburgunder, Saint Laurent, Cabernet Sauvignon und andere.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unser Sauvignon Blanc - weil es mein absoluter Lieblingswein ist. Und Cuvée "White & Easy" - er ist der perfekte Begleiter für den Sommer. Leicht, unkompliziert und man kann ihn zu allem genießen!

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Unsere Weine sind säurearm, fruchtig und mit Ecken und Kanten. Man hat Lust, nicht nur ein Glas sondern eine Flasche zu trinken. Unser Weingut liegt mitten in den Weinbergen im Honigberg / Selztal.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Armin & Carsten Lamberth

Kirchstraße 20, 55278 Ludwigshöhe

Weinberge und Familie vom Weingut Armin & Carsten Lamberth

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir bauen überwiegend traditionelle Rebsorten an. Bei den Weißweinen Riesling, Silvaner, Sauvignon Blanc, die Burgunderfamilie und im restsüßen Bereich auch Gewürztraminer. Ergänzt durch die Roten Sorten wie Dornfelder, Spätburgunder, Merlot, die Cabernetfamilie und ganz neu Syrah.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Bei uns findet jeder seinen Lieblingswein. Ob für den Alltag in der Literflasche oder leicht und frisch für den Sommer bis zu dichten Lagerweinen im Barriquefass. Für den Sommer empfehlen wir gerne unseren Pino3 trocken. Eine Weißweincuvée aus Burgundersorten - leicht, frisch mit schöner Frucht. Oder auch unseren Blanc de Noir trocken. Ein weißer Wein aus roten Trauben. Auch lecker unser Roséwein, den es einmal trocken und auch im milden Geschmack gibt. Wer es etwas kräftiger mag, dem empfehlen wir unsere Lagenweine in Weiß und Rot, die im Barrique ausgebaut wurden und sich besonders intensiv im Geschmack präsentieren.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Wir sind ein traditionelles Familienweingut und machen noch alles selbst. Dabei legen wir großen Wert auf Handarbeit und Qualität in Weinberg und Keller. Unsere Weine bekommen die Zeit, die sie brauchen. Egal ob bei der Reife im Weinberg oder später im Keller auf der Feinhefe oder im Fass. Wein ist ein Naturprodukt, dass uns jedes Jahr vor neue Herausforderungen stellt. Unser Ziel: tolle Weine mit Tiefe und Charakter.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Philipps-Mühle

Gründelbach 49, 56329 Sankt Goar

Arbeit im Weinberg beim Weingut Philipps-Mühle

Welche Rebsorten baut ihr an?

Unsere Weinberge sind zu 80 % mit Riesling, zu 15 % mit Müller-Thurgau und zu 5 % mit Weiß- und Spätburgunder bestockt.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unseren 2016 St. Goarer Burg Rheinfels Riesling trocken. Weil dieser ein typischer Mittelrheiner ist. Bei ihm ist die Herkunft vom Schiefer erlebbar und er ist ein eleganter Essenbegleiter.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Gegen den Trend werden in den kommenden Jahren weitere Weinbergsbrachen rekultiviert, um die jahrtausendealten Weinbautradition der Region zu bewahren. Auch technisch wollen wir zurück zu den Wurzeln: qualitätsorientierte Arbeit im Weinberg, schonende Traubenverarbeitung und Vergärung im Keller. So entwickeln sich charakteristische, von Mineralität und Fruchtaromen geprägte Weine.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Caspari-Kappel

Am Steffensberg 29, 56850 Enkirch

Blick auf die Landschaft vom Weingut Caspari-Kappel

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir bauen Riesling, Weißburgunder und Spätburgunder an.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Dem Schiefercuvée Riesling trocken oder feinherb. Unser "Einstiegsriesling" Caspari Schiefercuvée steht für ein ausgesuchtes Lagencuvée Enkircher Weinberge. Ein Riesling mit traumhaft belebender Frische, feinen Aromen von gelben Früchten, saftig und dicht mit animierender Säurestruktur. Ein einfacher und unkomplizierter Weingenuss.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Wir sind zertifizierter Biobetrieb. Alle unsere Weine sind zudem vegan. 90 % unserer Weinberge bearbeiten wir in Schiefersteillagen. Unsere Weine begeistern durch die Verbindung von Eleganz, Filigranität und herrlicher Frucht, immer mit einem Hauch erfrischender Mineralität. Wir sind geführt und bewertet in den wichtigsten Weinführern Deutschlands (Gault Millau WeinGuide, Eichelmann, Vinum Weinführer, Der Feinschmecker) und gehören zu den besten Bioweingütern der Mosel.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Albert Waigand

Dr.-Vits-Straße 8, 63906 Erlenbach am Main

Winzer beim Weintrinken vom Weingut Albert Waigand

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir sind ein kleines aber feines Weingut mit einer Rebfläche von 2ha. Unsere Reben wachsen auf dem querterrassierten Steilhang Erlenbacher Hochberg. Zu unserem Sortenspektrum gehören: Müller Thurgau, Silvaner, Kerner und Riesling, bei den Weißen Sorten. Die Roten, geprägt durch den roten Buntsandsteinboden, sind Portugieser und ein bisschen Dornfelder. Unsere Leidenschaft gehört den Burgundersorten, wie dem Weißen Burgunder, den wir im Holzfass ausbauen oder spontan vergären lassen und den Spätburgunder, den wir ganz klassisch bis hin zum Barrique gereiften Wein im Sortiment haben. Unser Slogan Buntsandstein - Burgunder - Begeisterung trifft es in drei Worten.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Unsere Weinempfehlungen sind: 2015er Felsenröder Weißer Burgunder Spätlese trocken - spontan vergoren, reifte 15 Monate im Barriquefass. 2015er Weißer Burgunder Spätlese trocken - ausgebaut im großen Holzfass. 2015er Portugieser BF trocken - alte Reben von 1966, reifte 6 Monate im Barriquefass. 2013er Spätburgunder S trocken - unsere S-Klasse unter den Spätburgundern. Und der 2012er Spätburgunder Barrique trocken - reifte 17 Monate im Barriquefass.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Das Besondere an unserem kleinen Weingut ist, dass wir ein Familienweingut sind und wir unsere Reben zu 100 % mit der Hand bewirtschaften. Viele unserer Reben stehen seit über 60 Jahren in der Steillage Erlenbacher Hochberg, mit einer zum Teil bis zu 80 %igen Steigung. Geprägt sind unsere Weine vom roten Buntsandstein und dem mediterranen Klima. Unsere Tochter Verena, gehört zu den besten Jungwinzertalenten Deutschlands (Handelsblatt, Vinum & Selection Online).

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Schloss Vollrads

Vollradser Allee , 65375 Oestrich-Winkel

Weinlese im Weinberg vom Schloss Vollrads

Welche Rebsorten baut ihr an?

Schloss Vollrads baut ausschließlich zu 100 % Riesling an. Denn der Taunusquarzitschiefer als ideale und einzigartige Wachstumsgrundlage für Riesling. Das "cool climate" am 50. nördlichen Breitengrad und schließlich die Leidenschaft und Passion der Rheingauer für ihren Riesling - das alles sind unschlagbare Gründe für "Riesling only".

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Empfehlen können wir besonders unseren Riesling Kabinett trocken. Dieser Wein ist der Fingerabdruck unserer Region, Lage und eines jeden Jahrgangs. Eine Leichtweinspezialität, die es mit einer solchen Filigranität und Eleganz mit vollem Geschmack und wenig Alkohol weltweit kein zweites Mal gibt.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Auf Schloss Vollrads verbinden sich das Beste aus Küche, Kultur und Keller. Neben dem Weinbau mit der Fokussierung auf 100 % Riesling, bieten wir in den historischen Räumlichkeiten des Schlosses zahlreiche Veranstaltungen an und zelebrieren im eigenen Restaurant die Harmonie von Speise und Wein. Der Weinverkauf auf Vollrads geht zurück bis ins Jahr 1211, damit zählen wir zu den ältesten Weingütern der Welt. Auch die Qualitätsbezeichnung Kabinett hat ihren Ursprung auf Vollrads und ist damit Wegbegleiter für ein noch heute gültiges Qualitätssystem. Tradition und Moderne werden bei uns auf symbiotische Weise verbunden und jeden Tag gelebt.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Fuchs

Burggasse 1, 67592 Flörsheim-Dalsheim

Winzer bei der Arbeit im Weingut Fuchs

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir bauen ziemlich viele Rebsorten an (14 weiße + 11 rote), denn wir glauben an geschmackliche Vielfalt und fänden es superschade, uns nur auf eine Handvoll Moderebsorten zu beschränken. Hier unsere Sorten. Weißwein-Rebsorten: Bacchus, Chardonnay, Gewürztraminer, Goldmuskateller, Grauburgunder, Grüner Silvaner, Huxelrebe, Morio-Muskat, Müller-Thurgau, Ortega, Riesling, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Siegerrebe und Weißburgunder.

Unsere Rotwein-Rebsorten sind: Cabernet Dorsa, Cabernet Mitos, Dornfelder, Dunkelfelder, Merlot, Neuzüchtung "Namenlos", Portugieser, Regent, Rosenmuskateller, Schwarzriesling und Spätburgunder.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Schwierige Frage, denn Wein ist einfach Geschmackssache. Wenn wir hier einen trockenen Riesling empfehlen, rollen die Süß-Liebhaber die Augen und umgekehrt. Ganz besonders am Herzen liegen uns die "Exoten", mir der Rosenmuskateller und meinem Mann der Goldmuskateller.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Neben der tollen Qualität sind die Rebsorten- und damit die Geschmacksvielfalt besonders, zumal wir uns keineswegs auf trockene Weine beschränken und auch etliche Weine für Liebhaber süßer Genüsse bieten. Säuremilder Ausbau dank später Ernte freut magenempfindliche Genießer und ist ebenfalls nicht selbstverständlich. Eine echte Besonderheit sind die histamingeprüften Weine, die auch für Menschen mit Histaminintoleranz geeignet sind, da ihr Histamingehalt extrem niedrig ist (Laboranalysen dazu liegen natürlich vor). Ganz spezielle Produkte sind Verjus (ein saurer Traubensaft, der statt Essig oder Zitrone verwendet wird), Versecco (ein alkoholfreier "Sekt"), den wir aus frischen Säften abfüllen.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Dreissigacker

Untere Klinggasse 4, 67595 Bechtheim

Weinfässer im Wein Keller vom Weingut Dreissigacker

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir bauen zu 60 % Riesling, 10 % Chardonnay, 10 % Weissburgunder, 10 % Grauburgunder und zu 10 % St. Laurent + Spätburgunder an.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Dem Bechtheimer Geyersberg Riesling 2012 und Einzigacker Weissburgunder.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

An unserem Weingut ist die Verbindung aus dem traditionellen Weingut im Ortskern und dem neuen, modernen, nachhaltigen Weingut in den Weinbergen besonders. An unseren Weinen: tiefgründige, nachhaltige Weine, die voller Charakter stecken und sich erst nach einer längeren Zeit richtig entfalten.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut und Edelbrennerei Gemmrich

Löwensteiner Straße 34, 71717 Beilstein

Winzer vom Weingut und Edelbrennerei Gemmrich

Welche Rebsorten baut ihr an?

Rot: Lemberger, Trollinger, Spätburgunder, Cabernet Cortis (Pilzwiderstandsfähige Rebsorte (Piwi), Cabernet Cubin, Cabernet Dorsa und Muskattrollinger. Weiß: Riesling, Gewürztraminer, Bronner (Piwi), Muscaris (Piwi), Cabernet Blanc (Piwi), Souvignier Gris (Piwi), VB-Cal-604 (Piwi, hat noch keinen Namen) und Kerner.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Puh, das ist bei einer Sortenvielfalt wie bei uns ganz schön schwer. Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack. Mal mag man es lieblich, mal trocken, mal mit oder ohne Holz oder einfach nur anders. Meine persönlichen Favoriten sind im roten Bereich der Cabernet Cortis, ein überaus kräftig, fruchtiger Wein mit internationalem Charakter. Im weißen Bereich ist derzeit unser Kontessa mein Favorit. Dahinter verbirgt sich die Piwi-Rebsorte Bronner. Fruchtig, würzig, relativ wenig Säure und definitiv anders.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

In unserem Weingut gibt es tatsächlich zwei Besonderheiten. Zum Einen sind wir ein Weingut mit Edelbrennerei, die einen wichtigen Anteil an unserem Betrieb darstellt. Wir haben rund 50 verschiedene Brände (Hauptanteil Wildobstbrände) auf dem Markt und sind für diese Vielzahl Deutschlandweit bekannt und mittlerweile 3 Mal mit dem DLG-Bundesehrenpreis in Gold ausgezeichnet. Auf der anderen Seite haben wir eine Weinlinie, die "UNKAPUTTBAR" heißt. Unter diesem Namen vertreiben wir unsere Pilzwiderstandsfähigen Rebsorten. Diese einzigartigen Reben sind nicht nur unkaputtbar in der Natur und leisten dadurch beste Arbeit, um unsere Kulturlandschaft, mit all den Steillagen zu erhalten. Zum anderen sind es grandiose und einmalige Weine, die jeder einmal probiert haben sollte.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Alde Gott Winzer Schwarzwald

Talstraße 2, 77887 Sasbachwalden

Weinlandschaft und Weinberg vom Alde Gott Winzer Schwarzwald

Welche Rebsorten baut ihr an?

Spätburgunder, Riesling, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Weißburgunder, Gewürztraminer, Sauvignon blanc und  Scheurebe.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Wenn man die Weine der Alde Gott Winzer Schwarzwald entdeckt, ist das wie eine Wanderung auf ihre eindrucksvollen Weinbergshänge. Es gibt drei Weinserien: EINBLICK, AUSBLICK und WEITBLICK. Besonders zu empfehlen sind hierbei die Spätburgunder, Riesling und Grauburgunder aus den AUSBLICK und WEITBLICK Linien.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

"Ein glückliches Land, wo der Wein vor der Kulisse des Schwarzwaldes reift", so beschrieb schon der deutsche Dichterfürst und Naturphilosoph Johann Wolfgang von Goethe unsere Region. Mit selektiver Handlese in mehreren Durchgängen und schonender Vinifikation produzieren wir Weine mit erstklassigem Sortencharakter, die das einzigartige Terroir des Schwarzwaldes transportieren.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Salwey

Hauptstraße 2, 79235 Vogtsburg im Kaiserstuhl

Weinlese im Weingut Salwey

Welche Rebsorten baut ihr an?

Spätburgunder, Grauburgunder, Weißburgunder und Chardonnay.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Der EICHBERG Grauburgunder GG 2015. Denn dieser ist ein erdiger, kantiger Grauburgundervertreter, der die Mineralität und Eigenständigkeit des schwarzen Vulkanaschebodens widerspiegelt. Aufgrund der Pressung mit den Stielen erhält er zusätzlich Gerbstoffe und einen sehr langen Nachhall, sowie Reifepotential. Durch die lange Lagerung auf der Hefe und die Abfüllung ohne Filtration, benötigt er etwas Zeit zur Reifung auf der Flasche, um sein volles Aroma zu entwickeln.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Konrad Salwey ist dafür bekannt, Vieles auszuprobieren, Neues zu wagen und auch wieder zu verwerfen. Immer im Interesse der Weiterentwicklung des Ausbaustiles. Seine ganz besondere Leidenschaft gilt dabei dem Grauburgunder, der zweifelsohne das Flaggschiff des Weingutes ist. Salweys Weine sind immer vollständig durchgegoren und stets geprägt vom Löß- oder Vulkanboden. Bei der Vinifizierung wird der Natur Raum und Zeit gewährt, ohne dies jedoch dem Zufall zu überlassen. Es wird auf Schönung der Weine verzichtet und die Abfüllung erfolgt möglichst ohne Filtration. Getreu dem Motto: so wenig wie möglich, so viel wie nötig!

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Bärmann

Kirchgasse 38, 79291 Merdingen

Winzer bei der Weinverkostung

Welche Rebsorten baut ihr an?

Schwerpunkte bei uns sind Spätburgunder, Müller-Thurgau, Weissburgunder, Grauburgunder und Muskateller.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Ich empfehle unseren Merdinger Bühl Pinot Noir. Die Reben sind über 50 Jahre alt und haben dadurch naturbedingt sehr niedrige Erträge. Diese niedrigen Erträgen reduzieren wir zusätzlich noch manuell. Die Summe aller Maßnahmen resultiert in einen dichten, nicht aufdringlichen Pinot Noir, welcher sich samtig an den Gaumen schmiegt.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Wir streben bei unserem Weinausbau nach höchster Qualität. Dieses Streben nach Qualität ist tief in unserer Familientradition verwurzelt. Qualität bedeutet für uns handwerklich gefertigte, kulturbeseelte und von ihrer Herkunft geprägte Weine. Wir wollen Weine, die authentisch sind, Lebensfreude vermitteln und die stilistische Vielfalt der Weine in unserer Region abbilden. Überall wo Handarbeit Qualität fördert, setzen wir diese ein. Zu guter Letzt auch auf unserer manuellen Korbpresse.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Gebr. Geiger jun.

Veitshöchheimer Straße 16, 97291 Thüngersheim

Weinkeller mit Weinfässer vom Weingut Gebr. Geiger jun.

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir bauen Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Weiß und Grauburgunder, Riesling, Scheurebe, Kerner, Traminer, Sauvignon Blanc, Domina, Dornfelder, Portugieser, Regent und Spätburgunder an.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Dem Silvaner vom Muschelkalk, Bacchus vom Bundsandsteinboden und Sauvignon Blanc mit Noten von grüner Paprika und Pfeffer auf fränkischem Boden.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Dass wir ein familiengeführtes, fränkisches Weingut mit Rebsortenvielfalt sind.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Dew-Drop Honigweine

Michaelistraße 7A, 97332 Volkach

Stand von Dew-Drop Honigwein

Ihr baut ja für euren Honigwein keine Rebsorten an, sondern?

Wir verwenden für unsere Honigweine vier Fruchtsorten: Apfel (Dew-Drop classic), Kirsche (Dew-Drop cherry), Schwarze Johannisbeere (Dew-Drop black currant) und Rote Johannisbeere (Dew-Drop red currant).

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Wir sind sehr stolz auf unseren Dew-Drop black currant. Bei diesem Wein haben wir uns selbst auf die Schulter geklopft. Die Harmonie zwischen Süße und Herbe der schwarzen Johannisbeeren erzeugt einen wundervollen Wein, der gekühlt prima zu dunkler Schokolade, Käse, Pizza oder Burger gereicht werden kann. Oder einfach so.

Was ist das Besondere an euch?

Meine Frau und ich führen Dew-Drop Honigweine seit 2011. Dabei legen wir sehr viel Wert darauf, Honigweine herzustellen, die uns persönlich schmecken und harmonisch sind. Obwohl wir eher Quereinsteiger sind, setzen wir auf aktuelle Methoden und Techniken der Winzerbranche. Hinzukommt, dass wir sozusagen eine "Garage-Meadery" sind. Wir produzieren zwar in keiner Garage, dafür aber im heimischen Keller mit viel Hingebung und Herzblut, was uns in der großen Getränkeindustrie eher zum Underdog macht.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Thomas Mend

Weinbergstraße 13, 97346 Iphofen

Weintrauben und Reben in der Sonne

Welche Rebsorten baut ihr an?

Unser Weingut liegt mitten in den Weinbergen, auf denen schon Karl der Große Wein anbauen ließ. Auf einer Rebfläche von etwa neun Hektar dominiert die klassisch-fränkische Rebsorte Silvaner, gefolgt von Müller-Thurgau, Bacchus und Scheurebe. Die Weine sind geprägt vom trockenwarmen Klima und von der Mineralität des Keupers. Unsere Weißweine werden konstant bei 15° Celsius vergoren und erhalten dadurch ihre Frische und Spritzigkeit bei maximal 4 g/l Rest-Süße. Die edlen Rotweinsorten Portugieser, Domina und Spätburgunder liegen zehn bis 14 Tage auf der Maische und reifen nach der Gärung in Holzfässern, bevor sie mit 0,0 g/l Rest-Süße auf die Flasche gefüllt werden. Traditionell werden unsere Spitzenweine in Bocksbeutel abgefüllt, doch auch Bordeaux- und Burgunder Flaschen lagern bei uns im Keller. Jährlich werden ca. 1.000 Flaschen zu Silvaner Sekt verarbeitet. Seit 2012 zählen auch ein spontan vergorener Silvaner225 sowie seit 2015 eine Scheurebe225 mit zu unserem Sortiment.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

WEINSPONTI - KM, steht für meine Weinlinie Katja Müller. Das ist Innovation aus dem Barrique-Fass.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Als Winzerfamilie "leben" wir Wein und den eigenen Wein herzustellen ist etwas ganz Besonderes. Als mein Mann 2012 bereit war, mir 300 Liter Silvaner Trauben zu überlassen, ging ein großer Wunsch in Erfüllung. Am 25. September konnten wir meinen ersten eigenen Silvaner ernten. Und heute habe ich bereits 3 Barrique-Fässer und meinen 6. Jahrgang. Auf die Bewertungen im Gault Millau und Eichelmann der letzten Jahre, bin ich sehr stolz.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Bio-Weingut Schloss Saaleck

Am Marktplatz 1, 97762 Hammelburg

Weinberge vom Bio-Weingut Schloss Saaleck

Welche Rebsorten baut ihr an?

Traditionell haben wir viele Rebsorten. 70 % Weißwein und 30 % Rotwein. Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Weißburgunder, Grauburgunder, Perle, Riesling, Cabernet Blanc, Blauer Silvaner, Merzling, Domina, Spätburgunder, Dornfelde und, Blauer Zweigelt.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Silvaner trocken - wird komplett durchgegoren und die Mineralsalze vom Muschelkalk sind deutlich zu schmecken.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Bereits im 11. Jahrhundert wurde in der Burg Schloss Saaleck Wein ausgebaut. Von 1298 gibt es den ältesten schriftlichen Nachweis für "Weingut Schloss Saaleck". Seit 2013 werden alle Weine biologisch nach Naturland Richtlinien an- und ausgebaut. Hammelburg ist dazu die älteste Weinstadt Frankens. Ein großer Teil (6 ha) sind heute noch mit einer historischen Weinbergsmauer umgeben. (Alles im Alleinbesitz)

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Oesterlein

Am Oberen Tor 9, 97877 Wertheim

Reben vom Weingut Oesterlein

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir haben eine große Vielfalt. Weißweinrebsorten sind Müller Thurgau, Scheurebe, Silvaner, Bacchus, Kerner, Grauburgunder, Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc und Muskateller. Unsere Rotweinrebsorten sind Spätburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon, Schwarzriesling, Blaufränkisch und Dornfelder.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Durch schonenden Umgang mit dem Lesegut, wird der Sortencharakter bewahrt und die Weine präsentieren sich harmonisch, finessenreich und machen Spaß zum Genießen. Deshalb können wir alle unsere Weine empfehlen, da es letztendlich an jedem einzelnen Kunden liegt, für welchen Wein er sich entscheidet.

Was ist das Besondere an eurem Weingut?

Als Familienbetrieb freuen wir uns, Weine anbieten zu können, die sich besonders durch Sortenreinheit und feinen Geschmack auszeichnen. Denn alle Weine die wir anbieten, haben wir in unseren eigenen Weinbergen nach naturnahen und umweltschonenden Gesichtspunkten angebaut, geerntet und im Keller sorgfältig reifen lassen.

Jede Traube hat nur einen Frühling, einen Sommer, einen Herbst und eine Zeit um zu Reifen. Sich dieser Tatsache bewusst zu werden, bedeutet, sich in Geduld zu üben. Denn nur wer eine Vision hat, wird den Weg zum Ziel finden. Große Weine entstehen zuerst im Kopf. Sie wachsen jedoch im Weinberg. Charakterstarke Weine sind geprägt von ihrer Herkunft; sie stammen aus Lagen, die vom Boden und Mikroklima her einzigartig sind. Diese Besonderheiten herauszuarbeiten haben wir uns als Aufgabe gesetzt.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Rödelhof

Clara-Zetkin-Straße 8, 98724 Neuhaus am Rennweg

Winzer bei der Weinverkostung vom Rödelhof

Welche Rebsorten baut ihr an?

Wir stellen Beeren-, Kräuter- und Apfelweine her. Außergewöhnliche Weine sind unser Markenzeichen.

Welchen eurer Weine sollte man eine besondere Aufmerksamkeit schenken?

Der Weihnachtsbaumwein ist der Renner... genauso unser Wald Wiesen Wein (vergorenes Bergheu!). Wir haben ca. 20 Sorten handgemachte und limitierte Weine, die klassisch im Glasballon reifen.

Was ist das Besondere an euch?

Ab Mitte des Jahres beginnen wir mit einer Straußwirtschaft in Sachsen, zwischen Meißen und Dresden. Eine angesagte Genussregion. Und wir bieten natürlich auch Weinverkostungen an.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Noch nicht genug vom Thema Wein? Dann schau dir doch auch unsere Interviews zum Thema "Urlaub beim Winzer auf dem Weingut" an. Oder schau auf unserer Übersichtskarte, welche Winzer und Manufakturen sich direkt bei dir um die Ecke befinden.

Entdecke tolle Lebensmittel-Handwerker und Manufakturen, spannende Geschichten von Produzenten und erhalte Termine und Aktionen in deiner Umgebung per E-Mail: Jetzt eintragen!

Titelfoto: Weingut Salwey



 

Diesen Beitrag teilen