Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Interviews mit Produzenten

Havelwasser: Birnensaft küsst Wein

04.08.2016

Der Slogan "Birnensaft küsst Wein" hat mich neugierig gemacht. Beide Getränke mag ich sehr, habe diese aber noch nie kombiniert. Glücklicher Weise hatte jemand anderes diese Idee.

Havelwasser Gründer Rafael Kugel ist kein Unbekannter in der Food-Szene. Vor einigen Jahren schon bekamen wir sein Fruchtsaftkonzentrat regelmäßig nach Hause geschickt. Aus Früchten von Streuobstwiesen, mit Biosiegel und verpackt in eine äußerst praktische Box mit Zapfhahn. So mischten wir uns unseren Saft nach belieben selbst mit Wasser. Eine tolle Idee.

Gerade erst entdeckt habe ich sein Unternehmen, welches kaltgepresstes Rapskernöl aus Deutschland in genau diesen praktischen Boxen vertreibt. Auch klasse, müssen wir allerdings erst noch probieren.

Anfang diesen Jahres haben wir Rafael Kugel auf der Gastronomie Messe "Internorga" in Hamburg getroffen, auf dieser er sein Projekt "Havelwasser" vorstellte. Havelwasser? Wasser, gewonnen aus der Havel? Gibt es in der Havel besonders wertvolle Mineralien? Nein, da haben wir wohl ganz falsch gedacht.

Havelwasser ist der Gegenentwurf zum Alsterwasser. Birnensaft gemischt mit Weißwein statt Limo mit Bier. Aha! Und was ich auch noch nicht wusste ist, dass die Havel mit der Birne in Verbindung gebracht wird, seit Theodor Fontanes berühmten Gedicht von "Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland", in dessen Garten ein Birnbaum stand. Wieder etwas gelernt.

Rafael Kugel bleibt seinen Werten treu, stellt das Havelwasser in Deutschland her und nutzt regionale Zutaten. In diesem Fall ausschließlich Bioland Birnensaft und Bioland Wein. Herausgekommen sind verschiedene alkoholische Mischgetränke, versetzt mit ein wenig Kohlensäure, die gerade im Sommer für Erfrischung sorgen. Wahlweise mit Weißwein oder Rosé.

Besonders spannend finde ich die Sorten der "Heissen Havel", die eine Alternative für die kalten Tage im Jahr bieten. Verfeinert mit Glühweingewürzen werden diese eben heiß getrunken. Als Hauptzutat wird dafür Müller-Thurgau Weißwein oder ein roter Dornfelder genommen. Lecker!

Felix Kosel / Fotos: havelwasser.com



Rezept mit Havelwasser

 
  • 1 halbe Dosenbirne oder frische, in Haveleasser gegarte Birne stückeln
  • 2 cl Pircher Birnenlikör
  • 3 dashes Limettensaft
  • 0,1 l Havelwasser
  • 0,1 l Recorderlig Birnen Cider oder Birnen Prisecco
 

Birne in Likör und Limettensaft einlegen, 3 Eiswürfel in das Glas geben, rühren, mit Havelwasser und Recorderlig aufgießen. Mit langem Löffel und Strohhalm servieren. Das feine Aroma kommt besser hervor, wenn das pure Havelwasser eine gut gekühlte, aber nicht eiskalte Temperatur hat. (Quelle: Kommentar von Sonja Stelzer von Stelzers Cocktails auf havelwasser.com)

Havelwasser havelwasser.com

RatioDrink -Fruchtsaftkonzentrat ratiodrink.de

RapskernOel rapskernoel.info

Diesen Beitrag teilen