Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Sonstiges

Kurz mal neu fokussieren

31.03.2017

Kurz mal Luft holen. Raus. Um den Block laufen und atmen. Klingt vielleicht komisch, aber ist so wichtig. Auf andere Gedanken kommen. Sacken lassen. Wir stecken so tief in unserem Projekt, dass zum Verarbeiten gar keine Zeit bleibt.

Das Einschlafen klappt wunderbar. Denn die Augen fallen abends von ganz allein zu. Meist bleiben sie auch geschlossen bis es hell wird. Doch die ersten Gedanken drehen sich um bei-mir-um-die-ecke.de. Wie von selbst. Sofort sind wir wieder drin im Thema und der Rechner ist an, bevor wir geduscht sind. Das ist eigentlich auch ganz toll, denn wir lieben das was wir machen. Dennoch brauchen wir nach Wochen ohne Wochenende und Zeitgefühl auch mal eine kurze Pause. Wie jetzt.

Die letzte Zeit war anstrengend, keine Frage. Und das ist es aktuell natürlich auch und wird immer mehr. Aber je näher wir unserem Ziel kommen, desto mehr Gefühle kommen hoch. Aufregung, Freude, Vorfreude, Kribbeln. Und parallel Respekt. Vor der Größe, die das Projekt inzwischen angenommen hat. Vor den Reaktionen, die uns bereits erreichen. Für uns große Medien kommen auf uns zu. Veranstalter, die Manufakturen suchen. Wir haben immer mehr Kontakt zu "Entscheidern", also zu für uns wichtigen Leuten. bei-mir-um-die-ecke.de bekommt eine immer größere Reichweite. Obwohl bisher das eigentliche Produkt, also unser Verzeichnis, noch gar nicht sichtbar ist.

Das ist einerseits total toll, auf der anderen Seite kommt da dieses Respektgefühl. Werden wir die Erwartungen erfüllen? Die der anderen und auch unsere? Bekommen wir das riesig wirkende Projekt gesteuert? Schaffen wir es, dieses Schiff im Wasser auch zu lenken? Zweifel mischen sich darunter. Was natürlich ganz normal ist. Wissen wir. Und ohne würde mit Sicherheit auch emotional etwas fehlen. Es ist immer ein Mix aus verschiedenen Gefühlen im Bauch.

Und die Ungewissheit kommt dazu. Ist unser Verzeichnis der Mehrwert, den wir ursprünglich geplant haben? Geht das ganze Businesskonzept auf? Denn von irgend etwas müssen wir ja auch leben. Seit über einem Jahr haben wir ohne Einnahmen unsere komplette Zeit in das Projekt gesteckt. Unsere Ersparnisse aufgebraucht, uns Geld geliehen. Diese Möglichkeit ist nun bald zu Ende. Dann muss das Schiff schwimmen. Wird es das? Den Glauben daran haben wir nie verloren. Und wenn, waren es nur kurze Momente des Zweifels.

Das Anstrengendste waren und sind gar nicht die vielen kleinen und großen Aufgaben. Das, was sehr schlaucht, ist die Komplexität dahinter. Die niemand sieht. Die tausenden Kleinigkeiten, an die man denken muss. Ändert man hier etwas, hat das inzwischen überall Auswirkungen in unserem System. Da gilt es herauszufinden, wo genau und vor allem welche das sind. Drehen wir an dem einen Zahnrad, dreht sich woanders eventuell ein anderes in die falsche Richtung. Oder gar nicht mehr.

Diese ganzen Prozesse durchzuspielen, von allen Seiten, das ist anstrengend. Die einzelnen Fälle zu bedenken, ob wir aus der Sicht einer Manufaktur auf unserem Verzeichnis etwas tun möchten oder als Nutzer. Es gibt so unendlich viele Fälle und Möglichkeiten und alle sind in unseren Köpfen, hängen zusammen und haben Auswirkungen auf andere. Das will durchdacht sein. So jedenfalls ist unser Anspruch. Und dann ertappen wir uns, wie wir kurz in die Vogelperspektive gehen und das große Ganze sehen. Freude, auch Stolz und Respekt.

Toll, toll, toll. Ja, uns geht es gut. Wir sind glücklich und aufgeregt. Gespannt und neugierig. Nur noch wenige Tage, dann geht es los und die ersten Tester sehen unsere Seite. Betreten unser Schiff. Rütteln an allen Türklinken und probieren sämtliche Schalter aus. Und dann haben wir ein erstes Indiz. Bekommen Feedback, können nachjustieren und beobachten. Bevor wir das Schiff zu Wasser lassen und bei-mir-um-die-ecke.de das Licht der Öffentlichkeit erblickt. Was für eine neue und aufregende Zeit gerade. So kurz vor Start.

Felix Kosel



Mehr über uns, unsere Gedanken, unseren Weg mit Höhen und Tiefen findest du hier.

Diesen Beitrag teilen