Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Besondere Manufakturen aus…

10 besondere Feinkost Manufakturen aus Hannover

04.08.2017

Wir haben Feinkost Manufakturen aus Hannover und Umgebung gesucht. Denn in der Hauptstadt Niedersachsens gab es nicht nur die weltweit erste Grammophon-Fabrik, hier wurde nicht nur die Zeitschrift "Der Spiegel" gegründet, sie ist auch die Geburtsstadt von Braumeister Cord Broyhan, dem Erfinder des hellen Broyhan-Biers. Man munkelt sogar, es sei die Vorlage des späteren Berliner Weizenbiers gewesen.

In der Umgebung um und auch mitten in Hannover haben sich viele Lebensmittel-Handwerker niedergelassen. Was diese alles herstellen und was sie mit dieser Region verbindet haben wir gefragt. 10 besondere Feinkost Manufakturen aus Hannover und Umgebung.

Übrigens: Noch viel mehr Lebensmittelhandwerker aus Hannover und in deiner Umgebung gibt es hier. Finde Produzenten von Feinkost, Frische Produkten und Getränken direkt bei dir um die Ecke.

 

Tipp 1: Sander Landhof

Suderbruchtrift 10, 31832 Springe, sander-landhof.de

Frische Erdbeeren in Schalen

Was genau bietet ihr an?

Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, handgerührte Fruchtaufstriche und verschiedene Getränke.

Was ist euch bei eurer Arbeit besonders wichtig?

Wir sind ein Familienunternehmen mit Herz. Die Liebe und Leidenschaft zu unseren Produkten zeichnet uns aus, das schmeckt man natürlich auch. Wir bieten dem Kunden immer pflückfrische Ware.

Was verbindet euch mit dem Großraum Hannover?

Unser Familienbetrieb liegt im Herzen des Calenberger Landes. Der hier typische Lössboden ist ideal für unsere Erdbeerpflanzen. Wir sind also erdverbunden.

Kennst du den Sander Landhof? Bewerte ihn jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 2: Hermanns Integrierter Tomatenanbau

Hauptstraße 2, 30457 Hannover, hermanns-tomaten.de

Inhaber imGewächshaus mit Tomaten von Hermanns Integrierter Tomatenanbau

Warum seht ihr euch als Lebensmittel-Handwerker?

Unser komplettes Produktangebot stammt aus eigenem Anbau. Angefangen mit dem Anbau von Tomaten, produzieren wir mittlerweile auch Paprika und Gurken. Mit der Zeit haben wir außerdem mehr Tomatensorten etabliert, um unseren Kunden eine große Auswahl an Produkten bieten zu können.

Was hebt euch von anderen ab?

Wir produzieren für den regionalen Markt. Die Pflanzen werden, unter der Bestäubung von Hummeln, erst bei voller Reife täglich frisch geerntet. Unser Unternehmen arbeitet mit höchsten Qualitätsansprüchen, um dem Kunden ein frisches Produkt mit einem einzigartigen Geschmack zu gewährleisten. Dabei verzichten wir bei unserem Anbau außerdem auf schädliche Pflanzenschutzmittel und setzen stattdessen Pflanzennützlinge gegen Schädlinge ein, um Krankheiten an den Pflanzen vorzubeugen.

Was verbindet euch mit Hannover?

Friedrich und Verena Hermanns sind beide gebürtige Hannoveraner und eng mit ihrer Stadt verwurzelt. Mittlerweile haben sie sich mit ihrem Unternehmen in und um Hannover etabliert, sodass die Produkte sogar in den regionalen EDEKA und REWE Märkten zu kaufen sind.

Kennst du Hermanns Tomatenanbau? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 3: Mashsee Brauerei

Am Eisenwerk 17, 30519 Hannover, mashsee.de

Inhaber der Mashsee Brauerei bei der Bier Prüfung

Lasst mich raten, ihr stellt Bier her. Richtig?

Ganz ganu. Aktuell fünf Sorten, die fest im Sortiment sind. Dazu Kleinstmengen aus unserer Versuchsanlage.

Was ist das Besondere an eurem Bier?

Bei uns gilt der Grundsatz "Klasse statt Masse". Daher brauen wir auf einer selbst konstruierten Mikrobrauanlage, mit der wir etwa 120 L Bier pro Sud herstellen können. Alles selbstverständlich in Handarbeit. Ob etablierte Bierstile mit aktuellen Geschmacksrichtungen zu kombinieren, alte Bierstile wieder zu beleben und neu zu interpretieren, oder einfach mal völlig frei drauf los. All das ist im kleinen Maßstab möglich und nötig, um immer wieder neue Biere entwickeln zu können. Erst wenn uns ein Bier richtig überzeugt, brauen wir es genau so auf einer größeren Anlage im befreundeten Wiesener Brauhaus.

Euch verbindet ja schon der Name mit Hannover. Wie kam es dazu?

Als gebürtiger Hannoveraner bin ich (Alexander) mit der Stadt eng verbunden. Wir haben in der Gründungsphase gezielt nach einem Markennamen gesucht, der sowohl die Stadt als auch das Thema Bier miteinander vereint. So entstand der Name Mashsee in Anlehnung an unseren Maschsee und mit dem Begriff mash (engl. Maische) für das Einmaischen, den ersten Schritt im Brauprozess.

Kennst du die Mashsee Brauerei? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 4: Gemüsehof Dietmar Meese

Hauptstraße 4, 31555 Suthfeld, gemuesehof-meese.de

Dietmar Meese beim Pflanzen auf seinem Gemüsehof

Was stellst du her?

Wir bauen Gemüse und speziell Salat an.

Hast du eine Philosophie?

Regional, ökologisch, lecker. Wir haben viele besondere Salate und eine abwechslungsreiche Fruchtfolge.

Was verbindet dich mit der Umgebung von Hannover?

Ich selbst bin hier aufgewachsen und wir verkaufen unsere Produkte auf den Wochenmärkten in Linden Barsinghausen Wunstorf.

Kennst du den Gemüsehof Dietmar Meese? Bewerte ihn jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 5: Lüddeke's Hofladen

Marktstraße 6, 31246 Ilsede, lueddekes-hofladen.de

Wurst aus eigener Herstellung im Glas

Seid ihr ein wirklicher Handwerksbetrieb?

Ja, wir sind ein produzierendes Lebensmittel-Handwerk. Wir betreiben schon seit 29 Jahren einen Hofladen mit eigener Produktion und eigener Schlachtung. Wir haben eine EU-Zertifizierte Schlachtstätte und stellen sämtliche Fleisch- und Wurstwaren selbst her.

Worauf legt ihr besonderen Wert bei eurer Arbeit?

Unsere Philosophie ist die enge Verbundenheit zur Landwirtschaft und zu den Tieren, daher: eigene Tiere, eigenes Futter, eigene Schlachtung. Unsere ganz besonderen Produkte sind die Mettwurstpralinen mit Schokolade "Süße Mette" und Mettwurst mit Zartbitterschokolade "Schokolinski".

Das klingt ja interessant! Warum seid ihr gerade in der Umgebung von Hannover?

Wir als Landwirte prägen die Kulturlandschaft Südniedersachsens. Das ist unsere Heimat!

Kennst du Lüddeke's Hofladen? Bewerte ihn jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 6: Mosterei Otto Wöhleke & Söhne

Leineweberstraße 29, 31191 Algermissen, elefantendurst.de

Innanansicht der Mosterei Wöhleke

Seht ihr euch als Lebensmittel-Handwerker?

Ja. Wir nehmen Obst an (Lohnmosterei), verarbeiten es hier und geben die gewünschten Produkte dann zu günstigeren Preisen ab. Außerdem verkaufen wir das, was wir produziert haben auch.

Und was produziert ihr?

Fruchtsäfte von hier wachsenden Früchten. Nektare von hier wachsenden Früchten. Obstweine von hier wachsenden Früchten.

Dann seid ihr ja von Hause aus regional!

Ja, wir stellen aus den in der Region geernteten Früchten leckere, gesunde Getränke her. Gibt es nur wenig Früchte, gibt es auch nur wenig Saft. Ist eine Saftsorte ausverkauft, so können wir sie nicht beliebig nachproduzieren. Ressourcen sind nicht unbegrenzt vorhanden. Das lehrt uns die Natur immer wieder. Wir achten sie, passen uns ihr an und versuchen damit Bewusstsein zu schaffen.

Das ist toll!

Regional ist 1. Wahl! Unter diesem Motto bemühen wir uns, etwas Heimisches, etwas Besonderes anzubieten. Nur was in der Region produziert wird, schont unsere Umwelt durch kurze Transportwege und sichert Arbeitsplätze, von denen wir direkt abhängen.

Kennst du Otto Wöhleke & Söhne? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 7: Godshorner Röstkontor

Großer Hillen 7, 30559 Hannover, godshorner-roestkontor.de

Kaffeebohnen mit Kaffeetasse arrangiert

Du röstest Kaffee?

Ja, ich stelle Arabica-Kaffee in Premiumqualität her. Ganz anders als Industrieware. Ohne Chemie, ohne Zusätze, ohne Haltbarmachung, ganz Natur pur. Im Trommelröster. Traditionell in kleinen Mengen. Meine Sorten röste ich magenschonend bei mäßigen Temperaturen. Tasting und Flavour ergeben ein außergewöhnliches Aroma, da ist der Genuss fast schon eine Neu-Erfindung. Kaffee ist ein Genußmittel - und kein Massenkram (Junkfood) kurz vor der Kasse im Supermarkt (Wühltisch), sondern etwas edles! Ich bin kein Quereinsteiger sondern ich habe einen Lebensmittelberuf erlernt.

Und was verbindet dich mit Hannover?

Ich bin hier verwurzelt, eben bodenständig. Meine Manufaktur ist nicht mitten in der Stadt, aber auch nicht in der Diaspora. Der Standort ist in einem guten Wohngebiet.

Kennst du das Godshorner Röstkontor? Bewerte es jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 8: Hannover Gin

Weidendamm 20, 30167 Hannove, hannover-gin.de

Abladen eines Fasses von Hannover Gin

Stellt ihr eure Produkte wirklich selbst her?

Selbstverständlich produzieren wir unseren Hannover Gin und Hannover Vodka selber. Und sehen uns klar in der traditionellen, handwerklichen Linie, mit einem hohen Anteil an Regelbrechen.

Was macht euch so besonders, was liegt euch am Herzen?

Aus Einfachem Wertvolles machen. Menschen zusammenbringen, die sich in ihren normalen Leben niemals getroffen hätten. Heimische Natur neu Entdecken, als Lebensmittel genießen und dabei wertvolle Momente stiften.

Wie regional seid ihr? Was verbindet euch mit Hannover?

Der Hannover Gin Rooftop Garden enthält Botnicals von unseren Dachgarten über unserer Destilery. Ich selbst nutze Hannover City wie meine Plantage. An Geheimen Orten wachsen meine Pflanzen. Z.B. in Europas größtem Stadtwald der Eilenriede haben wir wilden Ingwer versteckt. Als Gärtner in zweiter Generation wollen wir uraltes, verlorenes botanisches Wissen wieder aktivieren. So haben wir wahrscheinlich Europas einzigen Kornelkirschen Gin erfunden - hier in Niedersachsen. Heimisch wild gepflückt in Hannover und Niedersachsen. Die Früchte werden mit den Kernen über eine lange geheime Zeit in den Flaschen gereift. Wahnsinnig lecker. Mit einer tollen roten Farbe. Und ab Oktober ist Hannover Gin Atlantic Crossing mit 62 % fertig. An Bord des Frachtsegelschiffs, über 13.000 Seemeilen weit über Jamaika hinaus in Maulbeerbaum-Fässern gereift.

Kennst du Hannover Gin und Vodka? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 9: Hof Pribbernow

Westerende 10, 31275 Lehrte, hofpribbernow.de

Generationen von Hof Pribbernow

Was genau stellt ihr her?

Wir sind auf den Anbau von Speisekartoffeln spezialisiert und können eine Vielfalt an sorgfältig ausgewählten Kartoffelsorten anbieten. Des Weiteren bauen wir auch Kartoffeln für die Weiterverarbeitung zu Chips und Pommes an. Ab diesem Jahr können wir auch die immer beliebter werdenden Süßkartoffeln anbieten, die erstmalig auf unseren Feldern in der Region Hannover wachsen. Unser Sortiment wird durch Zuckerrüben und Getreide ergänzt.

Was ist das Besondere bei euch?

Bei uns arbeiten drei Generationen gemeinschaftlich an der Herstellung unserer Produkte. Man profitiert einerseits von der Erfahrung und dem Netzwerk der älteren Generationen und andererseits von den Innovationen der Jüngeren. Auch der Nachhaltigkeitsaspekt ist uns wichtig, damit auch nachfolgende Generationen weiterhin gesunde Lebensmittel von deutschen Feldern erhalten können. Da unser Betrieb in der Nähe eines Trinkwassergewinnungsgebietes im Burgdorfer Holz liegt, legen wir viel Wert auf eine enge Zusammenarbeit im Bereich des Wasserschutzes.

Ihr seid also schon sehr lange in der Umgebung von Hannover?

Schon seit vielen Generationen ist unser Familienbetrieb in der Region Hannover ansässig. Daraus entwickelte sich über die Jahre eine regionale Vermarktung ab Hof, im umliegenden Einzelhandel und auf Märkten. Daher fühlen wir uns mit Hannover auch eng verbunden.

Kennst du den Hof Pribbernow? Bewerte ihn jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 10: Ambergauer Duroc

Alte Straße 11, 31167 Bockenem, ambergauer-duroc.de

Ambergauer Duroc Schweine im Stroh

Warum seht ihr euch als Lebensmittel-Handwerker?

Zwar verarbeiten wir die Wurst nicht selbst sondern arbeiten eng mit unserem Schlachter zusammen, aber wir halten natürlich die Tiere. Die Haltung und Fütterung ist unserer Meinung nach genauso wichtig für ein gutes Lebensmittel. Denn damit werden die Grundvoraussetzungen geschaffen.

Was für Tiere habt ihr?

Wir halten die besonderen Duroc Schweine. Aus diesen werden Wurstspezilitäten hergestellt. Wir haben verschiedenste Mettwürste, Schinken und auch Wurst in der Dose & im Glas in unserem Sortiment. Natürlich gibt es bei uns im Hofladen auch das besondere Fleisch vom Ambergauer Duroc.

Ihr habt dabei auch eine eigene Philosophie, welche?

Unsere Philosophie ist ganz einfach: Wir bieten nur an, was wir auch selbst guten Gewissens essen. Wichtig ist uns die artgerechte Haltung der Schweine und "saubere" qualitativ hochwertige Produkte zu erzeugen. So sind die Produkte frei von unnötigen Zusatzstoffen wie z.B. Geschmacksverstärkern.

Kennst du Ambergauer Duroc? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Tipp 11: LeJo´s feine Küche

Eichendorffstraße 5, 31785 Hameln, lejosfeinekueche.de

Die Familie hinter LeJos feine Küche

Was stellt ihr her?

Wir stellen Feinkost & BBQ Saucen her. In Handarbeit.

Handarbeit klingt gut. Habt ihr dabei eine Philosophie?

Wir arbeiten ohne Zusätze wie Glutamat Aromen Farbstoffen etc. Und wir binden die paritätische Lebenshilfe Weserbergland mit ein, da diese unsere Flaschen etikettieren! Unser Motto ist "Made with Love".

Was verbindet euch mit der Region um Hannover?

Wir sind sehr verbunden mit der Region. So lassen wir unsere Kartonagen von unserer Hamelner Kartonfabrik produzieren und unser ganzes Design wird nur von einem Hamelner Unternehmen gemacht. Wir versuchen so viel es geht aus der Region zu beziehen!

Kennst du LeJo´s feine Küche? Bewerte sie jetzt auf der Profilseite!

 

Kennst du noch weitere Lebensmittelproduzenten aus Hannover und Umgebung, die mit Leib und Seele ihr Handwerk beherrschen? Schlag sie uns hier vor! Wir sind immer auf der Suche nach besonderen Produzenten und handgemachten Leckereien.

PS: Entdecke tolle Lebensmittel-Handwerker und Manufakturen, spannende Geschichten von Produzenten und erhalte Termine und Aktionen in deiner Umgebung per E-Mail: Jetzt eintragen!

 

Diesen Beitrag teilen