Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Interviews mit Produzenten

Urlaub beim Winzer auf dem Weingut

18.02.2018

Wie wäre es dieses Jahr mit einem Urlaub direkt beim Winzer vor Ort? Auf einem Weingut mitten im Weinberg? Mit Spaziergängen durch die Rebstöcke, Verkostungen im Weinkeller und Erholung pur in einer herrlichen Landschaft? Oder hast du Lust mal bei einer Weinlese hautnah dabei zu sein? Vielleicht sogar mitzumachen? Lass dich anstecken vom Weinanbau, der Weinkultur und genieße deutsche Weine direkt beim Winzer. Urlaub beim Winzer auf dem Weingut.

Wir haben viele Winzer interviewt und gefragt, warum sich gerade bei ihnen auf dem Weingut ein Aufenthalt lohnt. Was bieten sie besonderes für Freunde des Deutschen Weines an und wie ist die landschaftliche Umgebung? Und neben Winzer aus Rheinland-Pfalz, haben wir auch welche aus Hessen, Brandenburg und Bayern gefunden. Brandenburg? Ganz richtig. Wir haben uns die Freiheit genommen, auch ein Apfelweingut hier mit rein zu nehmen. Auf geht's also! Eine kleine Weinreise durch Deutschland...

Übrigens: In unserem Artikel "Urlaub beim Winzer auf dem Weingut" und auf unserer Karte findest du viele tolle Winzer und Produzenten aus Deutschland. Vielleicht auch in deiner Nähe. Schau mal vorbei!

 

Weinbau Roß

Kalkofen 4, 67591 Mölsheim (Rheinland-Pfalz)

Eindrücke vom Weingut Weinbau Roß

Was ist besonders an eurem Weingut?

Getreu unserem Motto: Wir machen alles für guten Wein, aber auch keinen Handschlag mehr, reduzieren wir den Einsatz von "Hilfsmittelchen". Daher sind unsere Weine auch vegan. Außerdem bieten wir unseren Kunden eine Elektroauto-Ladestation. Geeignet für TESLA und normale Typ-2 Stecker.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Unser 1561 erbautes 4 Sterne Gästehaus steht in einer dazu passenden Hofreite, die sich nur wenige Meter von unserem Weinbaubetrieb entfernt befindet. Das Zellertal bietet neben einem traumhaften Blick vom Odenwald bis zum Donnersberg diverse Möglichkeiten zu wandern, oder mit dem Fahrrad zu fahren. Wer die Seele baumeln lassen will, geht am Sonntag zur "Weinrast mit Weitblick". Natürlich ist es aber hügelig in unserem Tal.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Außer dem klassischen deutschen Riesling, gedeihen hier im Zellertal viele Burgundersorten wie Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay und Blauer Spätburgunder besonders gut. Auch haben wir einen Gelben Muskateller im Anbau, wie auch Regent und Dornfelder. Eine Spezialität stellt der Kerner da.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Wir bieten Weinproben jeder Art an, ob kurze Verkostung bis zur "abendfüllenden Weinprobe", die auch einiges an Wissen vermittelt, da alle Schritte gezeigt und erklärt werden. Fast eine Blitzausbildung zum Winzer. ;-)

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Ein Einzelzimmer gibt es bei uns schon ab 45 Euro und ein Doppelzimmer ab 70 Euro.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Bio-Weingut Goswin Kranz

Weingartenstraße 22, 54472 Brauneberg (Rheinland-Pfalz)

Haus und Weinberge vom Bio-Weingut Goswin Kranz

Was ist besonders an eurem Weingut?

Das Weingut Goswin Kranz ist mit seinen knapp 5 ha der einzige Bioland Betrieb an der Mosel. Die Weine zeichnen sich durch die typische Schieferaromatik aus und der Ausbau erfolgt teils im klassischen Fuderfass, teils in Edelstahl.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Mit der Mosel eines der romantischsten Reiseziele in Deutschland, ganz in der Nähe von Bernkastel-Kues, Traben-Trarbach und der Römerstadt Trier.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Müller-Thurgau, Spätburgunder, Dornfelder und Regent.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Derzeit befinden wir uns in der Ausbildung zum Naturerlebnisbegleiter, auf die wir eine Vielzahl an Workshops für groß und klein aufbauen. Nebenbei gibt es über den Sommer verteilt immer wieder unplugged Konzerte auf unserer Terrasse und weitere kulinarische Veranstaltungen.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Die 90 qm Ferienwohnung kostet für 2 Personen pro Nacht 50 Euro.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Jonas Kiefer

Rebgartenstraße 41, 67551 Worms (Rheinland-Pfalz)

Winzer Jonas Kiefer auf seinem Weingut

Was ist besonders an deinem Weingut?

Heute baue ich mit modernster Technik traditionelle, moderne und auch historische Rebsorten aus. Im 2014 fertiggestellten Weingut, inmitten der Weinberge der Lage "Am Heiligen Häuschen", reifen die Weine in Edelstahltanks und Holzfässern. Besonderes Augenmerk lege ich darauf, die Qualität der Trauben im Keller zu bewahren und auf die Flasche zu füllen.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei dir?

Rheinhessische Weite. Flache Radwege an Rhein und Eisbach. Und das historisches Worms (Nibelungen, Dom Luther usw.)

Welche Rebsorten baust du denn an?

Von Neuzüchtungen über traditionelle bis hin zu historischen Rebsorten haben wir einiges zu bieten! Scheurebe, Riesling, Weissburgunder, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Goldmuskateller, Roter Veltliner, Grünfränkisch Spätburgunder, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Und was bietest du speziell Weinfreunden bei dir an?

Nach vorheriger Anmeldung verschiedene Verkostungen, Workshops, die Mitarbeit und natürlich Führungen.

Was kostet bei dir ein Zimmer?

Ein Zimmer haben wir nicht, doch man kann mit seinem Wohnmobil bei uns übernachten. Und bei einem Weineinkauf ist der Stellplatz sogar kostenlos.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Bioweingut Franz Braun

Weinstraße 10, 76829 Ranschbach (Rheinland-Pfalz)

Weintrauben im Weinberg

Was ist besonders an eurem Weingut?

Wir sind seit 1990 Vertragsbetrieb bei Ecovin - also gehören zu den Pionieren im Ökoanbau. Seit 2012 sind alle unsere Weine auch vegan ausgebaut. Als Besonderheit: wir füllen auch Bioglühwein rot und weiß sowie Glühwein für Diabetiker und Alkoholfrei ab.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Unser Weingut liegt direkt am Haardtrand - hier können unsere Besucher wunderbare Aussichten mit nur 5 Minuten Fußmarsch genießen. Wanderungen im Pfälzer Wald mit bewirtschafteten "Pfälzer Waldhütten" ist immer ein Erlebnis.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Bei uns gibt es von Riesling über Grauer Burgunder, Weißburgunder sowie Chardonay als Weißweine, sowie Spätburgunder Rose (unsere Hausmarke "Brauns Rose") und Protugieser Rose auch Rotweine vom St Laurent, Spätburgunder, Regent, Dornfelder bis hin Merlot und Cabernet Sauvignon.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Zu einer Weinprobe sind wir immer gerne bereit. Winzer für einen Tag ist die nächste Möglichkeit.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Bei uns kann man schon für 60 Euro (2 Personen) in unserem Zirkuswagen übernachten.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Seitz Schreiner

Weinstraße 52, 76835 Rhodt (Rheinland-Pfalz)

Landschaft vom Weingut Seitz Schreiner

Was ist besonders an eurem Weingut?

Als Stammhaus des Rhodter Piff blicken wir auf eine jahrhundertelange Weinbautradition seit 1612 zurück. Unser Weingut vermarktet ausschließlich in Flaschenweinen. Wir sind ein traditioneller Familienbetrieb, bei dem mehrere Generationen mit anpacken. Unser Kundenstamm setzt sich nahezu vollständig aus Privatkunden in ganz Deutschland zusammen. Viele von ihnen besuchen uns übers Jahr auch auf dem Hof und es sind mittlerweile langjährige Freundschaften entstanden. Die Weine werden von Anfang qualitativ hochwertig mit Liebe ausgebaut und bearbeitet. Jedes Jahr nehmen wir an nationalen und internationalen Weinwettbewerben teil. Und unser Erfolg gibt uns Recht, dass unsere Weine sich sehen lassen können. Alle arbeiten Hand in Hand am Erfolg mit und wir sind stolz auf diesen Familienzusammenhalt.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Die wunderschöne Reblandschaft direkt an der südlichen Weinstraße mit Anschluss an den Naturpark Pfälzer Wald, das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands mit unzähligen Burgen und Hütten als Einkehrmöglichkeit. Das Hambacher Schloss, die Wiege der Demokratie liegt in Sichtweite. Von Rhodt aus kann man unzählige Unternehmungen starten, ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Nicht ohne Grund wird diese Gegend die Toskana Deutschlands genannt.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Wir bauen im Weißweinbereich sowohl die Rebsorten, Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner, Burgundersorten, Gewürztraminer, Chardonnay und Cabernet Blanc, als auch traditionelle Sorten, wie Bacchus, Kerner und Morio-Muskat an. Bei den Rotweinen haben wir die regionalen Sorten wie Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser, Schwarzriesling, Dunkelfelder und Regent im Angebot. Ebenso aber auch Merlot, Cabernet Sauvignon und als noch eher unbekanntere Rebsorte den Pinotin (beim Pinotin handelt es sich, wie auch beim Cabernet Blanc, um eine pilzwiderstandsfähige Rebsorte - diese Rebsorten sind noch unbekannter und waren die letzten Jahrgänge noch im Versuchsanbau).

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Unser Haus ist Mo-Sa von 9.00-17.00 Uhr und an So und Feiertagen von 10.00-12.00 Uhr geöffnet. Wir bieten auf Nachfragen gerne Weinproben oder auch Führungen an. Bei einem Besuch können sich die Besucher einen Einblick ins Weingut verschaffen.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Unsere Ferienwohnung kostet ab 52 Euro für 2 Personen (ab 2 Übernachtungen), jede weitere Person kostet nur 10 Euro. Die Ferienwohnung ist für bis zu 7 Personen. Der Wohnmobilstellplatz kostet 10 Euro / Nacht inklusive 4 Euro Weingutschein.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Gutshof Kraatz

Schloßstraße 7, 17291 Nordwestuckermark (Brandenburg)

Naturweg beim Weingut Gutshof Kraatz

Was ist besonders an eurem Weingut?

Konsumenten von Traubenwein haben sich längst daran gewöhnt, dass sie im Wein eine Vielzahl an Aromen schmecken können. Apfelwein bietet ein ähnlich breites Spektrum, das weit über die eigentlichen Apfelaromen hinausgeht. Seine sensorischen Aspekte sind allerdings noch weit weniger ergründet als die von Traubenwein. Es gibt also noch viel zu entdecken!

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Unser Dorf Kraatz liegt im Naturpark Uckermärkische Seen. Es ist eine sehr abwechslungsreiche, äußerst dünn besiedelte, hügelige Landschaft mit vielen Seen und Waldstücken.

Trauben baut ihr dann gar nicht an, richtig?

Nein, wir produzieren Weine aus Äpfel, Birnen und Quitten. Für die Herstellung von Apfelwein ist das moderne Tafelobst wenig geeignet. Stattdessen nutzen wir für unsere Apfelweine alte und selten gewordene säure- und gerbstoffreiche Sorten, die hier in der Uckermark wachsen.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Unsere hofeigene Weinschänke ist von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Wir bieten große und kleine Weinproben an. Kellerführungen sind nach Anmeldung ebenfalls möglich.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Unsere Ferienhäuser stehen ab 80 Euro pro Nacht zur Verfügung. Und für Wohnmobile bieten wir für eine Nacht zwei Stellplätze an.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Querbach

Lenchenstraße 19, 65375 Oestrich-Winkel (Hessen)

Winzer bei der Weinprobe im Weingut Querbach

Was ist besonders an eurem Weingut?

In den Weinbergen legen wir viel Wert auf einen natürlich entstanden Humusgehalt der Böden. Wir gelten als Traditionalisten. Alle unsere Weine werden mit weinbergseigenen Hefen vergoren (Spontangärung) und verbleiben nach der Gärung sehr lange in Kontakt mit der Hefe. Durch unsere traditionelle Herstellung besitzen unsere Wein ein langes Alterungspotenzial.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Das Weingut liegt am Ortsrand von Oestrich, direkt in den Weinbergen.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Wir bauen ausschließlich Riesling und Spätburgunder an.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Bei uns sind natürlich Verkostungen nach Absprache möglich, auch für Gruppen.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Unser Einzelzimmer kostet 65 Euro und unser Doppelzimmer 95 Euro.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Roth

Büttnergasse 11, 97355 Wiesenbronn (Bayern)

Weinkeller mit Weinfässern vom Weingut Roth

Was ist besonders an eurem Weingut?

Wir praktizieren ökologischen Weinbau seit 1974 und sind Mitglied im VDP (Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter).

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Eine harmonisch ausgewogene Hügellandschaft, die das Auge über Weinberge, Felder und Wälder bis zum Horizont schweifen lässt und zum Radfahren und Wandern einlädt.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Eine typisch fränkische Vielfalt, sowie einige PIWIS. Fast 50% Rotwein. Silvaner, Riesling. Weißer und Grauer Burgunder, Scheurebe, Traminer, Johanniter... Blaufränkisch, Spätburgunder, Domina, Schwarzriesling, Regent...

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Unsere Gäste können sich auf Weinverkostungen, eine Vinothek und spezielle Seminare freuen.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Das Einzelzimmer kostet bei uns 55 Euro und ein Doppelzimmer 80 Euro. Beides inklusive Frühstück.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Privat-Weingut Schmitt

Am Weinfaß 1, 97241 Bergtheim (Bayern)

Picknick auf dem Privat Weingut Schmitt

Was ist besonders an eurem Weingut?

Wir ernten die Trauben oft erst etwas später, damit sich die Säure schon in der Traube abbaut. Die harmonischen Weine reifen dann im Weinkeller bei klassischer Musik. Im Herbst gibt es bei uns frischen Federweißer und Tafeltrauben und in der Winterzeit leckeren Winzerglühwein sowie alkoholfreien Apfelpunsch - alles mit natürlichen Gewürzen. Bei uns können die Gäste unsere Weine natürlich verkosten und auch einen Betriebsrundgang machen.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Bergtheim ist auf der Hochebene "Fränkische Platte". Direkt vor dem Weingut sind viele Gemüse- und Obstfelder mit Karotten, Spargel, Gurken, Erdbeeren und Himbeeren. Mit dem Fahrrad kann man gut radeln, z.B. zu den 3 km entfernten Weinbergen im Wasserschutzgebiet und Bannwald.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Weiß: Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Scheurebe, Riesling, Rieslaner, Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Perle, Fontanara und Rot: Spätburgunder, Regent, Domina, Cabernet Dorsa und Cabernet Dorio.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Jeder Besucher kann unsere Weine verkosten. Gerne kann auch ein Betriebsrundgang gemacht werden und wenn wir etwas Zeit haben, fahren wir auch mit raus in die Weinberge. Bei uns kann man für Gruppen auch Weinbergwanderungen oder Weinproben mit Brotzeit buchen. Im Winter kann man uns beim Schnapsbrennen zuschauen.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Wir haben 4 Stellplätze mit Stromanschluss und Entsorgungsstation für Wohnmobile. Der Stellplatz kostet 6 Euro pro Nacht. Und beim Weineinkauf ab einem Karton ist dieser sogar kostenfrei.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut "Zur Schwane"

Erlachhof 7, 97332 Volkach (Bayern)

Die Wein Landschaft mit Weinbergen vom Weingut Zur Schwane

Was ist besonders an eurem Weingut?

Wir sind ein Weingut mit 27 ha Rebfläche an der schönen Mainschleife mit Steillagen am Volkacher Ratsherr und im Escherndorfer Lump. Dem Weingut ist ein Romantik Hotel angeschlossen im Altort von Volkach.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Die Mainschleife um Volkach herum ist eines der schönsten und imposantesten Ausflugsziele in Franken. Steile Weinberge in einer Individuellen Kulturlandschaft geprägt von Wein und Obstbau. Weinberge sind immer an den Hängen des Maines und anschließend kommt die schöne Winzerstadt Volkach.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Unsere Hauptrebsorte ist Silvaner (50%), anschließend Riesling (25%), Burgunder und Scheurebe

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Führungen im historischen Keller im Altort und öffentliche Verkostung in unser Vinothek im Hotel täglich von 8 bis 20 Uhr. Dazu gibt es Weinmenüs im Restaurant der Schwane. Und wir bieten verschiedene Arrangements rund um den Wein und das fränkische Essen.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Ein Doppelzimmer in der Schwane gibt es ab 80 Euro p.P. und im Hotel Turmdieb ab 50 Euro p.P.

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Weingut Wein von 3

Marktplatz 14, 97509 Kolitzheim (Bayern)

Weinrebe und Weinberg vom Weingut Wein von 3

Was ist besonders an eurem Weingut?

Wir sind ein junges Start-Up von drei passionierten Weinmachern (wir gründeten 2012). Auf inzwischen 2,5 ha Rebfläche in Franken bauen wir Trauben ohne Verwendung von Herbiziden und Pestiziden für acht Weiß- und Rotweine an.

Was erwartet die Besucher landschaftlich bei euch?

Zeilitzheim liegt umgeben von Wiesen, Feldern, Wald und Seen zwischen dem hügeligen Weinland entlang des Mains im Westen und dem Steigerwald im Osten.

Welche Rebsorten baut ihr denn bei euch an?

Wir arbeiten mit Rebsorten, die für Franken typisch sind. Weiße Rebsorten: Silvaner, Riesling, Bacchus. Rote Rebsorte: Domina.

Und was bietet ihr speziell Weinfreunden bei euch an?

Neben Weinverkostungen in unserer Vinothek im Schloss bieten wir für Gruppen ab 8 Personen auch Weinproben an, bei denen wir alle Fragen zu Anbau und Ausbau der Weine beantworten. Diese können auf Wunsch auch mit einer fränkischen Brotzeit oder auch einer Schlossführung kombiniert werden. Wer mag, kann uns auch in unsere Weinberge oder zu einer Führung durch unseren Ausbaukeller in Stammheim am Main begleiten (5 km von Zeilitzheim). Auch die Mitarbeit im Weinberg ist möglich.

Was kostet bei euch ein Zimmer?

Die Übernachtung bei uns im Schloss Zeilitzheim mit Frühstück kostet 65 Euro pro Einzelzimmer und 90 Euro pro Doppelzimmer (für 2 Personen).

> Direkt zum Profil vom Winzer...

 

Und zum Schluss noch ein besonderer Tipp. Klaus Wagenbrenner (seit 2004 Kellermeister beim Weingut Graf von Schönborn) bietet auf seiner Seite weinspaziergang genau solche in Rimpar und auf der Hallburg an. Dazu kann man bei ihm Jungweinproben, Weinproben, ein Sensorikseminar und auch Winterführungen buchen. Auch ihn haben wir zum Thema Wein befragt.

Führung durch die Weinberge bei einem Weinspaziergang

Was erwartet den Besucher bei einem Weinspaziergang?

Bei meinen Weinspaziergängen steht die unterhaltsame Wissensvermittlung im Vordergrund. Wir spazieren durch die Weinberge oder Würzburg. Auf dem Weg verkosten wir 4 bis 5 passende Weine. Je nach Interesse der Gruppe wechseln die Hauptthemen (Wein, Geschichte und Kultur) von Führung zu Führung.

Und wo spazierst du überhaupt lang?

In Deutschland, Bayern, Unterfranken. Z.B. durch Würzburg: Von der Residenz zur alten Mainbrücke. Oder in Volkach/Hallburg (Lkr. Kitzingen): Durch die Weinberge rund um das Schloss mit Besichtigung des Weinguts.

Welcher Wein ist aktuell dein Lieblingswein und warum?

Jetzt gerade ein Spätburgunder Barrique, weil er mich so schön unterhält. Wenn es wieder wärmer wird, mein Weißer Burgunder. Weil er eine herrlich positive Grundstimmung in mir erzeugt.

Was machst du, wenn du nicht gerade durch Weinberge spazierst?

Im richtigen Leben bin ich Kellermeister im Weingut "Schloss Hallburg?. Ich hatte vorher niemals so viel Freude an meiner Arbeit gehabt. Die Weine die hier wachsen, stelle ich bei meinen "Weinspaziergängen? auch vor. Man kann sagen: "Wir kennen uns!? (meine Weine und ich).

 

Entdecke tolle Lebensmittel-Handwerker und Manufakturen, spannende Geschichten von Produzenten und erhalte Termine und Aktionen in deiner Umgebung per E-Mail: Jetzt eintragen!  

Titelfoto: Weingut "Zur Schwane"

 

Diesen Beitrag teilen