Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Kartendaten
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
KartendatenKartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Karte
Satellit

FerienGut Dalwitz

Dalwitz 46, 17179 Walkendorf Telefon: 039972 56140 Website: http://www.feriengutdalwitz.de
Frage stellen
Änderung vorschlagen
(1 Bewertungen)

Kategorien

Wer wir sind

Gut Dalwitz, ein Mitgliedsbetrieb der Erzeugergemeinschaft BIOPARK, steht für ökologischen Landbau. Produkte wie Fleisch, Getreide, Milch und Kartoffeln werden über Supermärkte (EDEKA Nord, ALNATURA und TEEGUT) und Fleischerfachgeschäfte vertrieben, aber auch in der Herstellung von Babynahrung eingesetzt. Sie finden unsere Produkte zudem in Restaurants, beispielsweise "Zum alten Fritz" in Greifswald und Binz, sowie in unserem Hofladen und dem Hofrestaurant "Remise". 300 Rinder und 50 Schafe in Freilandhaltung, die erste deutsche Criollozucht in Deutschland mit 100 Pferden, Ackerbau auf 450 Hektar und eine 700 Hektar große Forstwirtschaft sind keine Urlaubskulisse, sondern der Mittelpunkt eines ökologischen und nachhaltigen Systems. Die große Vision ist ein funktionierender Wirtschaftskreislauf an einem marktfernen Standort. Im Einklang mit der Natur und unter Ausnutzung des gesamten ökonomischen Potenzials sollen sämtliche Betriebszweige auf Gut Dalwitz Einkommen erwirtschaften. Von Gut Dalwitz und den verbundenen Betrieben (Hofrestaurant und Reiterhof) leben inzwischen 35 Familien. Das Konzept basiert auf drei Prinzipien: 1. Wirtschaften in geschlossenen Kreisläufen, ohne Nährstoffimporte. Der Dung der Tiere (Rinder, Pferde, Schafe) liefert in kompostierter oder flüssiger Form über die Gärreste der Biogasanlage den Dünger für unsere Pflanzen. Die Tiere werden neben dem Weidegang mit den auf dem Hof produzierten Futtermitteln Heu, Silage, Stroh und Getreide gefüttert. 2. Artgerechte Tierhaltung. Unsere Rinder, Pferde und Schafe werden in ganzjähriger Freilandhaltung gehalten. 3. Kein Einsatz von Agrarchemie und Gentechnik. Gut Dalwitz war einer der Protagonisten der ersten gentechnikfreien Region in Deutschland. Von Belitz im Süden bis Telkow im Norden erstreckt sich unsere gentechnikfreie Region zwischen den Flussläufen von Recknitz und Warbel über rund 10.000 Hektar.

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten

1 Bewertung

  • Hervorragendes Entrecot im Reifebeutel, Wild und auch leckeren Apfelsaft und Honig. :-) Komme gerne wieder

    Andre

FerienGut Dalwitz

Dalwitz 46, 17179 Walkendorf Telefon: 039972 56140 Website: http://www.feriengutdalwitz.de

Kategorien

Wer wir sind

Gut Dalwitz, ein Mitgliedsbetrieb der Erzeugergemeinschaft BIOPARK, steht für ökologischen Landbau. Produkte wie Fleisch, Getreide, Milch und Kartoffeln werden über Supermärkte (EDEKA Nord, ALNATURA und TEEGUT) und Fleischerfachgeschäfte vertrieben, aber auch in der Herstellung von Babynahrung eingesetzt. Sie finden unsere Produkte zudem in Restaurants, beispielsweise "Zum alten Fritz" in Greifswald und Binz, sowie in unserem Hofladen und dem Hofrestaurant "Remise". 300 Rinder und 50 Schafe in Freilandhaltung, die erste deutsche Criollozucht in Deutschland mit 100 Pferden, Ackerbau auf 450 Hektar und eine 700 Hektar große Forstwirtschaft sind keine Urlaubskulisse, sondern der Mittelpunkt eines ökologischen und nachhaltigen Systems. Die große Vision ist ein funktionierender Wirtschaftskreislauf an einem marktfernen Standort. Im Einklang mit der Natur und unter Ausnutzung des gesamten ökonomischen Potenzials sollen sämtliche Betriebszweige auf Gut Dalwitz Einkommen erwirtschaften. Von Gut Dalwitz und den verbundenen Betrieben (Hofrestaurant und Reiterhof) leben inzwischen 35 Familien. Das Konzept basiert auf drei Prinzipien: 1. Wirtschaften in geschlossenen Kreisläufen, ohne Nährstoffimporte. Der Dung der Tiere (Rinder, Pferde, Schafe) liefert in kompostierter oder flüssiger Form über die Gärreste der Biogasanlage den Dünger für unsere Pflanzen. Die Tiere werden neben dem Weidegang mit den auf dem Hof produzierten Futtermitteln Heu, Silage, Stroh und Getreide gefüttert. 2. Artgerechte Tierhaltung. Unsere Rinder, Pferde und Schafe werden in ganzjähriger Freilandhaltung gehalten. 3. Kein Einsatz von Agrarchemie und Gentechnik. Gut Dalwitz war einer der Protagonisten der ersten gentechnikfreien Region in Deutschland. Von Belitz im Süden bis Telkow im Norden erstreckt sich unsere gentechnikfreie Region zwischen den Flussläufen von Recknitz und Warbel über rund 10.000 Hektar.

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten

1 Bewertung

  • Hervorragendes Entrecot im Reifebeutel, Wild und auch leckeren Apfelsaft und Honig. :-) Komme gerne wieder

    Andre