Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Kartendaten
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
KartendatenKartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Karte
Satellit

Slowbrew GmbH

Stresemannstraße 93, 22769 Hamburg Telefon: 0177 8689220 Website: https://www.slowbrew.de
Frage stellen
Änderung vorschlagen
(0 Bewertungen)

Kategorien

Wer wir sind

Hinter Slowbrew steckt ein grandioses Team, dessen gemeinsame Leidenschaft der nachhaltige und natürliche Genuss ist. Die ersten Flaschen Cold Brew Coffee haben wir aus Australien, Südafrika und den USA zusammengetragen. Darauf folgten vorsichtige eigene Produktionsversuche in der eigenen Küche mit improvisierten Konstruktionen. Angefixt von diesem neuen Kaffee-Erlebnis entwickelten die beiden Gründer Jan und Niclas etwas später die erste professionelle Produktionsanlage. Eine Edelstahlkonstruktion, aufgrund ihres grazilen Äußeren liebevoll „The Beast“ genannt. Vom Bekleben der Flaschen über das Bedienen der Anlage bis zum Befüllen und Versiegeln der Flaschen haben wir alles von Hand gemacht. Eine mühselige Angelegenheit, die wohl nur mit Liebe zum Produkt zu erklären ist. Chris ist etwas später zu dem Gründergespann hinzugestoßen und kümmert sich vor allem um den Ausbau der Produktion, sodass „The Beast“ sich auch mal zur Ruhe setzen kann. Mittlerweile haben wir es so geschafft, die erste größere Produktion aufzubauen. So können wir Slowbrew in gleichbleibender Qualität auch außerhalb Hamburgs anbieten. Für experimentellere Varianten erwecken wir aber nach wie vor gerne „The Beast“.

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten

Slowbrew GmbH

Stresemannstraße 93, 22769 Hamburg Telefon: 0177 8689220 Website: https://www.slowbrew.de

Kategorien

Wer wir sind

Hinter Slowbrew steckt ein grandioses Team, dessen gemeinsame Leidenschaft der nachhaltige und natürliche Genuss ist. Die ersten Flaschen Cold Brew Coffee haben wir aus Australien, Südafrika und den USA zusammengetragen. Darauf folgten vorsichtige eigene Produktionsversuche in der eigenen Küche mit improvisierten Konstruktionen. Angefixt von diesem neuen Kaffee-Erlebnis entwickelten die beiden Gründer Jan und Niclas etwas später die erste professionelle Produktionsanlage. Eine Edelstahlkonstruktion, aufgrund ihres grazilen Äußeren liebevoll „The Beast“ genannt. Vom Bekleben der Flaschen über das Bedienen der Anlage bis zum Befüllen und Versiegeln der Flaschen haben wir alles von Hand gemacht. Eine mühselige Angelegenheit, die wohl nur mit Liebe zum Produkt zu erklären ist. Chris ist etwas später zu dem Gründergespann hinzugestoßen und kümmert sich vor allem um den Ausbau der Produktion, sodass „The Beast“ sich auch mal zur Ruhe setzen kann. Mittlerweile haben wir es so geschafft, die erste größere Produktion aufzubauen. So können wir Slowbrew in gleichbleibender Qualität auch außerhalb Hamburgs anbieten. Für experimentellere Varianten erwecken wir aber nach wie vor gerne „The Beast“.

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten