Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Kartendaten
Kartendaten © 2018 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
KartendatenKartendaten © 2018 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2018 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Karte
Satellit

Genusswolke

Starkenburgring 79, 63069 Offenbach am Main Telefon: 069 15390164 Website: http://genusswolke.de
Frage stellen
Änderung vorschlagen
(0 Bewertungen)

Kategorien

Wer wir sind

Die Genusswolke holt Tradition in die Moderne und kreiert für köstliche Gaumenfreuden für obendrauf: Chutneys, Saucen, Dressings, Gelees und Marmeladen, Brotaufstrich und noch mehr - selbstgemacht ganz wie früher, mit fröhlichfrechen Zutaten von heute. Unsere Produkte verleihen einem Stück Käse, einer Scheibe Roastbeef oder einem Butterbrot eine Portion zusätzliche Raffinesse. Verarbeitet werden frische Obst-und Gemüsearten der Region und passend zur Jahreszeit. So gibt es beispielweise den Grünen Hessen nur von April bis Oktober, wenn die Grüne-Sauce-Kräuter frisch sind und am besten schmecken Wir lieben die Vielfalt und besonders gern kombinieren wir Heimisches mit Exotischem oder Internationalem. Außer Obst und Gemüse verwenden wir Bio-Rohrohrzucker und deutsches Geliermittel aus Citruspektin und Kartoffelstärke. Wir arbeiten auch mit alternativen Süßungsmitteln wie Stevia, Kokosblütenzucker oder Sucolin. Schaun' Sie doch mal auf unsere Webseite http://genusswolke.de/index.php/produkte.html aber ich muss Sie warnen. Sie werden Appetit kriegen! Wie alles begann... ...mit einem typisch hessisch regionalen Produkt, dem Apfelwein - in der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, nämlich in New York City. Dort arbeitete ich acht Jahre lang in der Hotellerie. Als deutsche Freunde mir zur geplanten Rückkehr nach Deutschland, genauer gesagt, nach Frankfurt, eine Flasche Apfelwein mitbrachten, begann die Idee zu keimen. Apfelwein mochte ich - auf den ersten Schluck - nicht, also kochte ich Gelee daraus - mitten in New York und ließ es die Kollegen in Büro testen. Zurück in Deutschland, beschloss ich, hier weiterzuentwickeln und daraus eine Marke zu machen. Passende Räumlichkeiten fanden sich in Offenbach am Main, die Küche ließ sich professionell zum JamLab ausstatten und im Sommer 2011 wurde dann gegründet. Den richtigen Kick-off gab es dann im Dezember 2011, der Gewinn eines Wettbewerbs motivierte mich zu einem Marmeladen Pop-up-store. Ein Monat lang wurde gekocht, etikettiert, verpackt und verkauft und danach war klar: die Genusswolke fliegt!

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten

Genusswolke

Starkenburgring 79, 63069 Offenbach am Main Telefon: 069 15390164 Website: http://genusswolke.de

Kategorien

Wer wir sind

Die Genusswolke holt Tradition in die Moderne und kreiert für köstliche Gaumenfreuden für obendrauf: Chutneys, Saucen, Dressings, Gelees und Marmeladen, Brotaufstrich und noch mehr - selbstgemacht ganz wie früher, mit fröhlichfrechen Zutaten von heute. Unsere Produkte verleihen einem Stück Käse, einer Scheibe Roastbeef oder einem Butterbrot eine Portion zusätzliche Raffinesse. Verarbeitet werden frische Obst-und Gemüsearten der Region und passend zur Jahreszeit. So gibt es beispielweise den Grünen Hessen nur von April bis Oktober, wenn die Grüne-Sauce-Kräuter frisch sind und am besten schmecken Wir lieben die Vielfalt und besonders gern kombinieren wir Heimisches mit Exotischem oder Internationalem. Außer Obst und Gemüse verwenden wir Bio-Rohrohrzucker und deutsches Geliermittel aus Citruspektin und Kartoffelstärke. Wir arbeiten auch mit alternativen Süßungsmitteln wie Stevia, Kokosblütenzucker oder Sucolin. Schaun' Sie doch mal auf unsere Webseite http://genusswolke.de/index.php/produkte.html aber ich muss Sie warnen. Sie werden Appetit kriegen! Wie alles begann... ...mit einem typisch hessisch regionalen Produkt, dem Apfelwein - in der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, nämlich in New York City. Dort arbeitete ich acht Jahre lang in der Hotellerie. Als deutsche Freunde mir zur geplanten Rückkehr nach Deutschland, genauer gesagt, nach Frankfurt, eine Flasche Apfelwein mitbrachten, begann die Idee zu keimen. Apfelwein mochte ich - auf den ersten Schluck - nicht, also kochte ich Gelee daraus - mitten in New York und ließ es die Kollegen in Büro testen. Zurück in Deutschland, beschloss ich, hier weiterzuentwickeln und daraus eine Marke zu machen. Passende Räumlichkeiten fanden sich in Offenbach am Main, die Küche ließ sich professionell zum JamLab ausstatten und im Sommer 2011 wurde dann gegründet. Den richtigen Kick-off gab es dann im Dezember 2011, der Gewinn eines Wettbewerbs motivierte mich zu einem Marmeladen Pop-up-store. Ein Monat lang wurde gekocht, etikettiert, verpackt und verkauft und danach war klar: die Genusswolke fliegt!

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten