Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Kartendaten
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
KartendatenKartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Karte
Satellit

RIECKENS LANDMILCH GMBH

Zum Eichhof 2, 24245 Großbarkau Telefon: 04302 96870Website: http://www.rieckens-landmilch.de
Frage stellen
Änderung vorschlagen
( Bewertungen)

Kategorien

Wer wir sind

Hier gibt es sie noch - die frische Milch direkt von unseren eigenen Kühen und frisch verarbeitet für leckere, gesunde Milchprodukte aus eigener Herstellung. Nur 15 Kilometer südlich von Kiel entfernt befindet sich unser Hof, den wir mit Gentechnikfreier Landwirtschaft betreiben. Wir leiten einen spezialisierten Milchviehbetrieb mit rund 130 Tieren und legen größten Wert auf traditionelle Landwirtschaft in ihrem besten und ursprünglichsten Sinne - und das bereits seit vier Generationen! Unsere Milchkühe und unsere Jungrinder ab dem 12. Monat werden vom Frühjahr (je nach Witterung ca. 15. März) bis zum Herbst (ca. 15. Oktober) auf unseren verschiedenen Weiden gehalten. Nur zum Melken und über Nacht kommen die Tiere in den Stall. In unserer Klimazone ist es leider nicht möglich die Tiere ganzjährig auf der Weide zu halten. Im Winter ist der Grasaufwuchs so gering, dass die Tiere nicht genug Futter finden würden. Außerdem würden die Koppeln im nassen Herbst schnell zu Matsch zertreten. Besonders stolz sind wir darauf, dass einige unserer Produkte bereits das Gütesiegel „Feinheimisch - Genuss aus Schleswig-Holstein" erhalten haben. Mit unserem landwirtschaftlichen Betrieb und unseren naturbelassenen Erzeugnissen sind wir ganz nah am Standard „bio". Zur Zeit sind wir ein Umstellungsbetrieb und dürfen ab dem 01.11.2017 das BIO-Siegel führen. Wir leisten einen Beitrag zur Erhaltung regionaler Speisen in höchster Qualität für höchsten Genuss. Aber wir können noch mehr als Landwirtschaft und bieten Ihnen bei „rieckens landleben" viele tolle (Mitmach-)Aktionen für Klein und Groß! Auf Hof Riecken gibt es auch tolle Sommerkonzerte mit feinheimischen Imbiss. Aktuelles finden Sie unter News oder unter Landleben und Veranstaltungen. Hofbesichtigungen sind auf Anfrage möglich. Hier noch einige Eckdaten: • Familienbetrieb • 70 Milchkühe, 80 Jungvieh • Umstellungsbetrieb auf Bio-Siegel ab 01.11.17 • ohne Soja • ohne GVO, Feinheimisch • Weidegang Milchkühe und Jungvieh, Weißklee • 40% mineralische Düngung • Gülle: kleine Gaben 12m³ / ha • Schleppschlauch 10 Jahre • Knicks freiwillig breiter • Anpflanzung alter Gehölze: Wildapfel, Kirsche, Kreten, Erlen, Eiche, Buche, Haselnuss, Pfaffenhütchen, Holunder • Verbesserte Fruchtfolge > 50% Beweidung • 20 Arbeitsplätze • Ausbildungsbetrieb • BHP – Bauernhofpädagogik • Hackschnitzelheizanlage • Versuchsbetrieb der CAU zu Kiel seit 4 Jahren Zukunftsvisionen • Ammenstall für Kälberaufzucht • 100% Vermarktung • Übergabe des Betriebes an die Kinder

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten

RIECKENS LANDMILCH GMBH

Zum Eichhof 2, 24245 Großbarkau Telefon: 04302 96870Website: http://www.rieckens-landmilch.de

Kategorien

Wer wir sind

Hier gibt es sie noch - die frische Milch direkt von unseren eigenen Kühen und frisch verarbeitet für leckere, gesunde Milchprodukte aus eigener Herstellung. Nur 15 Kilometer südlich von Kiel entfernt befindet sich unser Hof, den wir mit Gentechnikfreier Landwirtschaft betreiben. Wir leiten einen spezialisierten Milchviehbetrieb mit rund 130 Tieren und legen größten Wert auf traditionelle Landwirtschaft in ihrem besten und ursprünglichsten Sinne - und das bereits seit vier Generationen! Unsere Milchkühe und unsere Jungrinder ab dem 12. Monat werden vom Frühjahr (je nach Witterung ca. 15. März) bis zum Herbst (ca. 15. Oktober) auf unseren verschiedenen Weiden gehalten. Nur zum Melken und über Nacht kommen die Tiere in den Stall. In unserer Klimazone ist es leider nicht möglich die Tiere ganzjährig auf der Weide zu halten. Im Winter ist der Grasaufwuchs so gering, dass die Tiere nicht genug Futter finden würden. Außerdem würden die Koppeln im nassen Herbst schnell zu Matsch zertreten. Besonders stolz sind wir darauf, dass einige unserer Produkte bereits das Gütesiegel „Feinheimisch - Genuss aus Schleswig-Holstein" erhalten haben. Mit unserem landwirtschaftlichen Betrieb und unseren naturbelassenen Erzeugnissen sind wir ganz nah am Standard „bio". Zur Zeit sind wir ein Umstellungsbetrieb und dürfen ab dem 01.11.2017 das BIO-Siegel führen. Wir leisten einen Beitrag zur Erhaltung regionaler Speisen in höchster Qualität für höchsten Genuss. Aber wir können noch mehr als Landwirtschaft und bieten Ihnen bei „rieckens landleben" viele tolle (Mitmach-)Aktionen für Klein und Groß! Auf Hof Riecken gibt es auch tolle Sommerkonzerte mit feinheimischen Imbiss. Aktuelles finden Sie unter News oder unter Landleben und Veranstaltungen. Hofbesichtigungen sind auf Anfrage möglich. Hier noch einige Eckdaten: • Familienbetrieb • 70 Milchkühe, 80 Jungvieh • Umstellungsbetrieb auf Bio-Siegel ab 01.11.17 • ohne Soja • ohne GVO, Feinheimisch • Weidegang Milchkühe und Jungvieh, Weißklee • 40% mineralische Düngung • Gülle: kleine Gaben 12m³ / ha • Schleppschlauch 10 Jahre • Knicks freiwillig breiter • Anpflanzung alter Gehölze: Wildapfel, Kirsche, Kreten, Erlen, Eiche, Buche, Haselnuss, Pfaffenhütchen, Holunder • Verbesserte Fruchtfolge > 50% Beweidung • 20 Arbeitsplätze • Ausbildungsbetrieb • BHP – Bauernhofpädagogik • Hackschnitzelheizanlage • Versuchsbetrieb der CAU zu Kiel seit 4 Jahren Zukunftsvisionen • Ammenstall für Kälberaufzucht • 100% Vermarktung • Übergabe des Betriebes an die Kinder

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten