Menü

Startseite

Kategorien

Termine

Aktionen

Blog

Über uns

Manufaktur vorschlagen

Kartendaten
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
KartendatenKartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Kartendaten © 2017 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google
Karte
Satellit

Hof am Weiher AG

Burgweg 1, 66871 Albessen Telefon: 06384 7859 Website: http://www.hof-am-weiher.de
Frage stellen
Änderung vorschlagen
(0 Bewertungen)

Kategorien

Wer wir sind

Der Hof am Weiher ist ein klassischer Bio-Gemischtbetrieb mit Ackerbau und Tierhaltung, er wurde 1987 gegründet und wird seitdem nach den Bioland-Richtlinien bewirtschaftet. Bewirtschaftet werden 62 Hektar Ackerland und 70 Hektar Grünland. Die Vermarktung über die beiden Erzeugerzusammenschlüsse, Öko-Marktgemeinschaft Saar-Pfalz-Hunsrück und Kornbauern, ermöglicht es uns, den ökologischen Landbau optimal zu verwirklichen. Endverbraucher können unsere Erzeugnisse über den Hof am Weiher-Hauslieferservice beziehen. Auf dem Grünland läuft im Sommerhalbjahr unsere Rinderherde, die etwa 28 Mutterkühe plus Nachzucht umfasst; weiterhin dient das Grünland der Winterfuttergewinnung. Das Ackerland wird mit einer weiten Fruchtfolge bewirtschaftet, in der Getreide, Leguminosen und Gemüse in optimalem Verhältnis zueinander angebaut werden. Ein Teil der Getreide- und Leguminosenertäge wird auf dem eigenen Hof an Kühe, Hühner und Schweine verfüttert, der Rest wird verkauft. Neben den Kühen halten wir auch noch 12 Schweine und etwa 450 Hühner in Mobilställen.

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten

Hof am Weiher AG

Burgweg 1, 66871 Albessen Telefon: 06384 7859 Website: http://www.hof-am-weiher.de

Kategorien

Wer wir sind

Der Hof am Weiher ist ein klassischer Bio-Gemischtbetrieb mit Ackerbau und Tierhaltung, er wurde 1987 gegründet und wird seitdem nach den Bioland-Richtlinien bewirtschaftet. Bewirtschaftet werden 62 Hektar Ackerland und 70 Hektar Grünland. Die Vermarktung über die beiden Erzeugerzusammenschlüsse, Öko-Marktgemeinschaft Saar-Pfalz-Hunsrück und Kornbauern, ermöglicht es uns, den ökologischen Landbau optimal zu verwirklichen. Endverbraucher können unsere Erzeugnisse über den Hof am Weiher-Hauslieferservice beziehen. Auf dem Grünland läuft im Sommerhalbjahr unsere Rinderherde, die etwa 28 Mutterkühe plus Nachzucht umfasst; weiterhin dient das Grünland der Winterfuttergewinnung. Das Ackerland wird mit einer weiten Fruchtfolge bewirtschaftet, in der Getreide, Leguminosen und Gemüse in optimalem Verhältnis zueinander angebaut werden. Ein Teil der Getreide- und Leguminosenertäge wird auf dem eigenen Hof an Kühe, Hühner und Schweine verfüttert, der Rest wird verkauft. Neben den Kühen halten wir auch noch 12 Schweine und etwa 450 Hühner in Mobilställen.

Teilen

 

Fragen und Antworten

Jetzt bewerten